Celle (ots) - Am heutigen Nachmittag rückten Feuerwehr und Polizei zu einem
vermeintlichen Wohnungsbrand in die Beckstraße aus. Aus den Fenstern im zweiten
Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses drang Rauch; ein Rauchmelder hatte Alarm
geschlagen. Ein Polizeibeamter brach die Wohnungstür auf. Einsatzkräfte der
Feuerwehr stellten rasch fest, dass Gegenstände auf der Herdplatte angefangen
hatten zu schmoren. Der Brandherd wurde schnell gelöscht. Die Bewohner der
Wohnung, zwei Erwachsene und drei Kinder, befanden sich zum Einsatzzeitpunkt
nicht in der Wohnung. Auch andere Bewohner waren nicht in Gefahr. An dem Gebäude
ist kein Schaden entstanden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4494339
OTS: Polizeiinspektion Celle

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell