Celle (ots) - In der vergangenen Nacht löste in einem Seniorenwohnheim in der
St.-Annen-Straße ein automatischer Feueralarm aus. Auf Grund erheblicher
Rauchentwicklung im zweiten Geschoss hatte die Nachtwache die Brandstelle nicht
lokalisieren können. Im Verlauf der folgenden Evakuierungsmaßnahmen stellte sich
heraus, dass das Feuer offenbar in den Räumlichkeiten eines 86 Jahre alten,
demenzkranken Bewohners ausgebrochen war. Das Bettzeug hatte Feuer gefangen.
Hinweise zur Brandursache konnte der Bewohner nicht geben. Die Feuerwehr konnte
das Feuer schnell löschen. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein
Schaden am Fußboden in etwa mittlerer vierstelliger Höhe. Durch die
Rauchentwicklung mussten mehrere Bewohner in anderen Bereichen der Wohnanlage
untergebracht werden. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Celle
- Pressestelle-
Birgit Insinger
Telefon: 05141-277-104
E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59457/4533060
OTS: Polizeiinspektion Celle

Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell