Feuertonne löst kostenpflichtigen Einsatz aus

Polizei + Feuerwehr Von Redaktion | am Mo., 31.05.2021 - 09:48

HAMBÜHREN. Sirenenalarm gestern gegen 11 Uhr. Die Feuerwehren Hambühren und Oldau mussten zu einer unklaren Rauchentwicklung in den Hehlenbruchweg in Hambühren ausrücken.

Bereits auf der Anfahrt war ein starker Rauchgeruch wahrzunehmen. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Anwohner unerlaubt Holzreste in einer Feuertonne verbrannte. Diese und nasse Spanplatten führten zu einer starken Rauchentwicklung.

Der Anwohner musste die Tonne umgehend ablöschen, erhielt eine Anzeige und muss für die Kosten des Einsatzes aufkommen. Die Feuerwehr weißt noch einmal darauf hin, dass das nicht angemeldete Verbrennen von Gartenabfällen, Holz etc. nicht erlaubt ist. Sofern es durch eine solche Handlung zu einem Feuerwehreinsatz kommt, werden dem Verursacher die anfallenden Einsatzkosten in Rechnung gestellt.

Info: Frederik Kessel
Foto: Alexander Weber