NPD-Aufmarsch und rechte Parolen in der Altstadt - Grüne sind "fassungslos"

Politik Von Extern | am Mo., 12.04.2021 - 16:30

CELLE. Entsetzt zeigen sich die Celler Grünen über den nächtlichen Aufzug der NPD-Jugend am Freitagabend in der Celler Altstadt (CELLEHEUTE informierte auf facebook und der App). „Wir sind fassungslos. Ungestört und von der Polizei nur begleitet marschierten 15 Nazis nach 22 Uhr durch die Straßen der Altstadt und riefen lautstark rechte Parolen. Schlusspunkt dieses Spektakels war dann eine Abschlusskundgebung auf dem Großen Plan. Zu Recht zeigten sich Anwohner empört und verstört“, so Bernd Zobel, Fraktionsvorsitzender der Grünen.

Für die Grünen hinterlässt dieser nächtliche Aufzug einige Fragen. „Gab es eine Anmeldung und eine Genehmigung für diese Demonstration? Ist es in Zukunft mit weiteren nächtlichen Aufzügen zu rechnen, für die es keine Einschränkungen durch die Nachtruhe gibt? Hat die anwesende Polizei für die Einhaltung der Corona- Bestimmungen gesorgt?“, möchte  Zobel wissen. Dieser Vorfall zeige deutlich, so der Grüne abschließend, dass die Aktivitäten in der NPD-Tagungsstätte in Eschede auch in Celle übergreifen. Deshalb brauche es jetzt ein entschiedenes Vorgehen gegen die Ansammlungen und Treffen von Nazis in Eschede. Der NPD-Hof dürfe nicht weiter als Schutzraum für rechtsextremes Treiben geduldet werden.

...