NTB-Turnkreis Celle feierte Kreisturntag

Sport Von Extern | am So., 16.02.2020 - 18:23

CELLE. Beeindruckende Leistungen der Leistungs-Rhönradturnerinnen, die Vorführung vom Nachwuchs der Rhönrad-Abteilung des Gastgebers ESV Fortuna Celle e.V., prominente Gäste aus Politik und Sport sowie besondere Ehrungen zeichneten den diesjährigen Turntag des NTB-Turnkreis Celle aus. Die Halle 10 der CD-Kaserne gGmbH, der Trainingsstützpunkt der Leistungsgruppe der Rhönradturner des ESV, bildete die ideale Kulisse für das Parlament des NTB-Turnkreises Celle. Dieses startete nach einer kurzen Begrüßung durch Gunda Thielecke, Vorsitzende des Turnkreises Celle, und des Gastgebers Henry Aldag (Vorsitzender ESV Fortuna) mit einer tollen Show.

Einen Einblick in die Historie des Sportgerätes Rhönrad, die erstmalige Berührung des ESV 1936 damit und die kontinuierliche Betreuung der unterschiedlichsten Leistungsgruppen seit nunmehr 40 Jahre durch Susanne Lohse, unter deren Regie mit Sabine Bierfreund im Jahre 2007 ein Weltmeistertitel errungen werden konnte und die selbst schon seit vielen Jahren neben Katharina Lohse (Deutsche Vize-Meisterin in der Spiralkür) den Nachwuchs trainiert, gab anschließend  Sabine Bierfreund, auch Fachwartin Rhönradturnen im Turnkreis Celle und Kampfrichterin des NTB.

Sie hielt auch die Laudatio auf die fünf besten Celler Rhönradturnerinnen 2018/2019:

Jody Wilsdorf:  2018 Landesmeisterin in der Musikkür, Silbermedaille im Sprung platziert bei Norddeutschen Meisterschaften und Norddeutschen Pokalwettkampf mit der Mannschaft, 2019 Landesmeisterin im Sprung und Vierte in der Musikkür.

Caroline Rothert-Schnell: 2019 Zweiter Platz mit der niedersächsischen A-Mannschaft beim Norddeutschen Pokalwettkampf und Gründung der anwesenden Showgruppe

Nele Mohs: 2018 nach Wechsel in die Bundesklasse Vize-Landesmeisterin bei den Landesmeisterschaften und Vize-Landesbeste bei den Landesbestenwettkämpfen.
2019  Platzierte bei den Landesmeisterschaften und Norddeutschen Meisterschaften.

Roya Freiwald:  2018 und 2019 in den jeweiligen Altersklassen Platzierte bei den Landesbestenwettkämpfen und Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft

Lena Bierfreund: (die nächste Generation) belegte 2018 mit 6 Jahren in der Altersklasse 7/8 den dritten Platz bei den Landesmeisterschaften, den vierten Platz bei den Landesbestenwettkämpfen und wurde Sechste beim Norddeutschen Pokal. 2019 wurde sie bereits Vize-Landesmeisterin, errang beim Talentsichtungswettkampf und dem Norddeutschen Pokalwettkampf jeweils den ersten Platz. Beim Auswahlkadertraining im November 2019 wurde sie in den niedersächsischen Landes D-Kader berufen.

Alle erhielten für diese herausragenden Leistungen im Sport eine Urkunde sowie ein Präsent, die Trainerinnen Blumensträuße und die Showgruppe als Dank ebenfalls ein Präsent. Beeindruckend war das etwas andere Opening des Turntages mit der Show-Vorführung der Nachwuchs-Rhönradturnerinnen, angeleitet und einstudiert von den Nachwuchs-Trainerinnen Jody Wilsdorf und Caroline Rothert-Schnell.

Der stellvertretende Landrates Ulrich Kaiser und der KSB-Vorsitzende Hartmut Ostermann gingen in ihren Grußworten auf den "hohen gesellschaftlichen Wert und Nutzen der Ehrenamtlichen und freiwilligen Helfer“ ein und bedankten sich explizit bei allen Anwesenden für die vielen geleisteten Stunden, ohne die ein Vereinsleben und die Erfolge nicht möglich wären. Hartmut Ostermann hob auch noch einmal hervor, dass der NTB-Turnkreis Celle auch im Kreissportbund Celle mit 14765 Mitgliedern der stärkste Fachverband ist und er die gute Zusammenarbeit sehr schätze.

Im Parlamentarischen Teil würdigten 54 (126) Abgeordnete aus 26 (48) Vereinen sowie 27 Gäste mit ihrer Anwesenheit die Arbeit des 24-köpfigen Turnkreis-Teams während der vergangenen zwei Jahre und ließen sich entsprechend berichten.

„Neues aus dem Vereinsservice – Treffpunkt NTB Trainersuche“ lautete der Titel des Referats von NTB-Mitarbeiter Michael Fehst, in dem er zum Schluss alle Vereine zu einem kostenlosen Auftakt-Workshop am 18.03.2020 um 18 Uhr in den Seminarraum der Turnhalle Scheuen einlud. Daraus könne ein fester Stammtisch entstehen.

Christoph Hannig, Vize-Präsident des NTB, ging in seinen Grußworten auf das vom 20.-24.05.2020 bevorstehende Groß-Event des NTB, das Erlebnis-Turnfest in Oldenburg ein – wo zwischen 6000 und 10000 aktive Turner/Sportler und Gäste erwartet werden. Anmeldungen und Informationen dazu unter www.erlebnisturnfest.de.
   
Unter den üblichen Tagesordnungspunkten gestaltete der Turnkreis Celle auch dieses Mal wieder den TOP „Ehrungen“ - als Wertschätzung der geleisteten ehrenamtlichen Arbeit - ganz besonders. Alle 26 Gymwelt-Vereine wurden mit einem Schild ausgezeichnet, das im Außenbereich von Sportstätten, Vereinsheimen oder Geschäftsstellen auf gut ausgebildete lizensierte Übungsleiter und Trainer und ein qualifiziertes Sport-/ und Fitnessangebot hingewiesen wird. Übrigens können auch die übrigen 22 Vereine diese Auszeichnung noch erlangen.

Desweiteren wurden „In Würdigung und Anerkennung langjähriger, verdienstvoller Tätigkeit“ mit der NTB-Kreisehrennadel, Urkunde  und Blumenstrauß:  ausgezeichnet: Christian Lange  (TuS Eschede), Werner Stachetzki (Turnkreis Celle/TSV Wietze), Elke Menzel (TK Celle/TuS Bergen) Margrit Mende  (TK Celle/SSV Gr.Hehlen) und Jessica Hubach (TK Celle/TuS Eversen-Sülze).

Das ausgeschiedene Ausschussmitglied "Ältere", Inge Dahms (VfL Westercelle), wurde in Abwesenheit verabschiedet. Ihrer Arbeit, insbesondere um die "3000-Schritte Kampagne", die sie mit dem VfL Westercelle und vom Sport-KneippVerein Monika Nedeljko und Margrit Kalb hier in Celle vorangetrieben hat, wurde noch eine besondere Ehrung zuteil. Das Projekt des NTB „3.000 Schritte für die Gesundheit“ wurde in der Kategorie „Gesunde Lebensräume – Mitdenken und Mitgestalten“ mit dem Niedersächsischen Gesundheitspreis 2019 ausgezeichnet. Mit einer Urkunde und einem Blumenstrauß bedankte sich Gunda Thielecke für den Einsatz und gab die Idee an die anderen Vereine weiter, so ältere Menschen in Bewegung zu bringen, die (noch) nicht in Vereinen organisiert sind.
 
Nachdem die Abgeordneten auf Antrag des Kassenprüfers den noch verbleibenden Vorstand einstimmig die Entlastung erteilt hatten, konnten im TOP „Wahlen folgende Posten wieder bzw. auch neu besetzt werden: Stellvertretende Vorsitzende fachliche Arbeit Jessica Hubach, stellvertretender Vorsitzender Finanzen Matthias Hubach und stellvertretende Vorsitzende Ältere Gudrun Bachmann.

Die bisherige Fachwartin Groupfitness/Aerobic Jacqueline Schäfer-Pulst und der Fachwart Wandern Werner Stachetzki standen wieder zur Verfügung und wurden jeweils wiedergewählt. Für den Beauftragten Öffentlichkeitsarbeit und Internet stellte sich Hans-Jürgen Soltendieck zur Wahl. Er kam über die seit einigen Jahren bestehende Kooperation mit der Freiwilligenagentur Kellu zum NTB und arbeitet schon seit Oktober 2019 fleißig mit  - man merke es an dem nun wieder mit Leben gefüllten Interauftritt, so Gunda Thielecke. 

Wiederwahl hieß es auch für die Fachausschüsse "Ältere" - neu mit Sigrun Einsel -  und Gesundheits- und Natursport - ohne Sigrun Einsel-; der bisherige Ausschuss "Kinder und Jugend" wurde nach dem beruflichen Weggang von Lara Braun und Merle-Marie Kempfert nicht neu besetzt. Die Anwesenden wurde nochmal auf die Dringlichkeit der Förderung des Kinder- und Jugendturnens hingewiesen und Werbung für die Mitarbeit gemacht.

Mit der Wahl des Kassenprüfers Friedhelm Grochowski, einer stellvertretenden Kassenprüferin, Sonja Requa, der Abgeordneten zum Landesturntag und zur Vollversammlung der NTJ,  ist das Team des NTB-Turnkreis Celle mit 24 Mitgliedern nun wieder komplett und voller Tatendrang. 

Gunda Thielecke hieß zum Schluss noch stellvertretend für die 45 neuen ÜbungsleiterInnen der letzten zwei Jahre Rosmarie Marten vom MTV Fichte Winsen/A mit einem Blumenstrauß herzlich willkommen, die sich ihre Lizenz im zarten Alter von 70 Jahren erarbeitet hat. Sie bedankte sich beim stellvertretenden Landrat, dem neuen Amtsleiter Marcel Ruthe, zuständig u.a. für den Sport sowie dem ebenfalls neuen Fachdienstleiter Sport der Stadt Celle, Vedat Kadah, für die "große Unterstützung des Sports", beim Ausrichter ESV Fortuna und schloss die Sitzung nicht ohne noch zu einem anschließenden Erfahrungsaustausch und Möglichkeit für Fragen einzuladen, von der rege Gebrauch gemacht wurde.  

Text: Gunda Thielecke