CELLE. Die Planung des „International Celle Cup“ (ICC) geht in ihre Endphase. Seit fast einem Jahr plant das Orga-Team der Hockeyabteilung schon das größte Event der Abteilung. Vom 01. bis zum 03.06. findet auf dem Kunstrasen an der Nienburgerstraße 46 ein internationales Jugend-Turnier für die Jahrgänge 2002-2005 statt. Mit dabei sind Teams aus England, den Niederlanden und Deutschland und es wird den Mannschaften und Gästen einiges geboten. „ Auf und neben dem Platz ist ein großes Programm geplant“, erklärt Martin Winterhoff, Mitglied des Orga-Teams.

„Neben den Spielen der Jungs und Mädchen-Mannschaften wird es unter anderem ein großes Festzelt geben. Wir bieten alles rund um den Hockeysport, aber auch Spiele zum Zeitvertreib.“ Eine Fotobox, ein Hockeykugel-Geschwindkeitsmesser, Teamaufgaben und Kettcar-Parcours sind nur wenige Punkte, die er aufzählt. Es werde aber auch eine Players-Night geben.
„ Wir haben für alle Teilnehmer, Freunde, Verwandte, Bekannte und Neugierige vorgesorgt“, ergänzt Axel Brockmann, „der internationale Austausch wird dabei von Groß bis Klein eine ganz besondere Ausstrahlung haben, nicht vergleichbar mit anderen Turnieren, schon alleine deshalb sollte man das Turnier besuchen!“

Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge wird die Schirmherrschaft für das Event übernehmen. Für Nigge ist es der erste Besuch seit Amtsantritt beim Hockey. „Vor Ort kann er sich vielleicht auch einen Eindruck von Celles einzigem Kunstrasen machen“, hoffen die Organisatoren. Bedauerlich sei die kurzfristige Absage einiger Mannschaften, die gerade aufzufangen versucht werde.

Insgesamt erwartet man etwa 300 Teilnehmer plus Zuschauer! „Logistisch eine echte Herausforderung, gerade weil unsere Räumlichkeiten und finanziellen Möglichkeiten beschränkt sind. Aber dank des Teams um Silke Legall und Axel Brockmann
wird es sicher ein Erfolg“, sagt Hockey-Abteilungsleiter Dr. Ronald Bahr, der schon jetzt dem Team dankt für all die ehrenamtliche Zeit. Er erhofft sich, dass auch viele Gäste den Weg zum Hockeyplatz finden und berichtet, dass die Abteilung auch ein Schnupperangebot an den Tagen anbieten wird. Näheres dazu folgt in Kürze, wenn der komplette Ablauf präsentiert wird. Bis dahin heiße es Ausschau halten nach den Plakaten zum Event und den Termin in den Kalender eintragen! Der Eintritt ist übrigens für alle Altersklassen frei.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.