CELLE. Seit dem 01. August darf sich die Oberschule Westercelle offiziell „Europaschule“ nennen. Bei einer feierlichen Zeremonie in der Mensa überreichte Kerstin Carstensen von der Landesschulbehörde Schulleiter Ulf Krüger die entsprechende Urkunde samt Plakette. „Wir werden die Auszeichnung selbstbewusst tragen, weil wir im Hinblick auf unser Europa-Programm schon viele Erfolge vorweisen können“, sagte Krüger in seiner Rede. So gebe es das Comenius-Programm bereits seit 2011, das seit 2016 sogar „Erasmus+“-zertifiziert ist. Das erste Projekt unter der Führung der Oberschule Westercelle wurde gerade erfolgreich abgeschlossen, und der Antrag für das nächste Projekt wurde mit hervorragenden 94,5 von 100 möglichen Punkten bewertet. Außerdem habe die Schule sowohl bei Film- als auch Kunstwettbewerben zum Thema Europa gewonnen oder sehr gut abgeschnitten.

Durch die jahrelangen Austausche habe die Oberschule Westercelle Kontakte mit vielen europäischen Ländern wie den Niederlanden, Portugal, Österreich, Schweden, England, Polen, Griechenland, Tschechien und Frankreich geknüpft. „Besonders in der heutigen Zeit ist es wichtig, dass unsere Schüler ihre Zukunft in einem vereinten Europa sehen“, schloss Krüger seine Rede. An diesen Gedanken knüpfte auch Kerstin Carstensen an: „Als Europaschule werden die Schüler für den EU-Gedanken sensibilisiert und die internationale Kooperation gefördert.“ Die Auszeichnung sei auch eine Wertschätzung für die Arbeit an der Oberschule Westercelle.

Europaschulen verpflichten sich dem Europagedanken in besonderer Weise und müssen bestimmte Kriterien erfüllen, um den Titel „Europaschule in Niedersachsen“ tragen zu dürfen. Die Europaschulen in Niedersachsen haben das Ziel, Kenntnisse über Europa und europäische Institutionen zu fördern, die aktive Teilhabe an der Unionsbürgerschaft sowie die Mehrsprachigkeit zu stärken und in besonderem Maße die Entwicklung interkultureller Kompetenzen zu unterstützen.

Abgerundet wurde der Festakt von den Klassen 9d und 10d, die ihre Gedanken zum Thema Europa präsentierten und darstellten, inwiefern Europa bereits in der Oberschule Westercelle verankert sei, sowie  musikalisch vom Chor der sechsten Klassen, der zum Abschluss Michael Jacksons „We are the World“ sang.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.