WINSEN/ALLER. Die von der Siedlergemeinschaft Winsen (Aller) dem Kindergarten vor einigen Jahren
gespendeten Obstbäume benötigten nun einen fachgerechten Schnitt. Der Kooperationspartner und neue Gartenfachberater der Siedlergemeinschaft, die Firma Lindhorst Garten- und Landschaftsbau GmbH hatte sich bereit erklärt, den Schnitt vorzunehmen und gleichzeitig zu zeigen wie so ein Schnitt ausgeführt werden sollte.

Auf Einladung des 1. Vorsitzenden fanden sich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt vierzehn Interessierte im Kindergarten ein und Oliver Keller von der Firma Lindhorst vermittelte viel Grundsätzliches zu diesem Thema, zeigte wie wann und wo geschnitten werden sollte und beantwortete die Fragen der Teilnehmer. Das Spektrum reichte von der richtigen Pflanzung und dem dazugehörigen
Pflanzschnitt, dem Wachstumsschnitt, der im zeitigen Frühjahr vorgenommen werden sollte und zum Schluss der Fruchtschnitt im Frühsommer.

An einzelnen Zweigen zeigte Oliver Keller auch wo und wie die Schere anzusetzen ist, welche Zweige gekürzt oder ganz herausgenommen werden sollten. Zwischendurch freuten sich alle über den vom Kindergarten bereitgestellten heißen Kaffee, der einen wieder durchwärmte. Die Teilnehmer konnten viele neue Informationen mit nach Hause nehmen und bedankten sich bei Oliver Keller für seine verständlich und nachvollziehbar vorgetragenen Ausführungen und die vielen praktischen Beispiele.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.