In Wathlingen wird neben dem weithin sichtbaren Kali-Berg am 11. Oktober ab 18:30 Uhr der erste UFO-Landeplatz offiziell und „mit etwas Pomp“ eingeweiht. Die Veranstaltung findet im 4-Generationen-Park Wathlingen statt. Neben dem Initiator der Veranstaltung, Gunthard E. Schleipen, werden anwesend sein: Die „Wathlinger Sieben“ (Nadine Bisewski (Grüne), Maximilian Schmidt (SPD), Ralf Überheim (FDP), Oliver „Bürger“ Müller (BSG), Jens-Wolfhardt Schicke-Uffmann (Piraten) und als Hausherr Torsten Harms (CDU)), dazu Kirsten Lühmann und weitere Vertreterinnen aus Politik und Gesellschaft.

Nach „irdischen Grußworten“ und „galaktischen Friedensworten“ wird um 19:30 der UFO-Landeplatz offiziell eingeweiht. Danach gibt es Musik, Speisen, Getränke, kurzweilige Gespräche über Terrestrisches und Galaktisches, über Toleranz und Integration bis zum Feuerwerk um 20:30 Uhr. Danach spielen Sexy Chocolate und DJ Pit zum Tanz.

Der Eintritt ist frei.

Kommentare sind geschlossen.