CELLE. Zum Abschluss der Spielserie 2017/2018 bekamen die zahlreichenZuschauer in Garßen noch einmal spannenden Tischtennissport geboten. Bei der Endrunde, die in Zusammenarbeit des Tischtennis-Kreisverbandes Celle und dem
TTC Fanfarenzug Niedersachsen Celle-Garßen ausgerichtet wurde, ermittelten die jeweils letzten vier verbliebenen Mannschaften die Kreispokalsieger im A- und B-Pokal. Um den Wettbewerb für alle teilnehmenden Mannschaften noch
interessanter und vielleicht auch gerechter zu gestalten, wurde die Vorgaberegelung wie bereits im vergangenen Jahr nicht mehr nach Spielklassen festgelegt. Vielmehr wurden die QTTR-Werte der ersten vier gemeldeten Spieler
zusammengefasst und durch vier geteilt. Die sich daraus ergebenden Durchschnittswerte wurden für die Ermittlung der
Vorgabe zugrunde gelegt.

Im A-Pokal lautete die Finalpaarung wie im vergangenen Jahr TuS Lachendorf gegen MTV Oldendorf, die allerdings diesmal einen ganz anderen Spielverlauf nahm. Beflügelt durch eine Vorgabe von vier Punkten spielten sich die Oldendorfer in einen regelrechten Rausch, ließen dem Titelverteidiger aus Lachendorf nicht den Hauch einer Chance und trugen sich mit einem überraschend deutlichem 7:1 Erfolg in die Siegerliste ein. MTV Oldendorf spielte mit Ebeling, Ohlhoff, Kröger, Schmitz und Heins. TuS Lachendorf spielte mit Kunz, Dahl, Neubert und Felgentreu.

Im B-Pokal musste der Titelträger aus dem letzten Jahr TSV Wietze seine Hoffnungen bereits im Halbfinale begraben und unterlag dem zwei Klassen tiefer spielenden TUS Bergen III doch überraschend mit 5:7 Punkten. Die Bergener hatten ihrerseits im Endspiel gegen TuS Oldau/Ovelgönne allerdings nichts mehr hinzuzusetzen. Nach einer ausgewogenen Anfangsphase und einem 3:3 Zwischenstand drehten die Oldauer mit vier Einzelsiegen in Folge die Partie zu ihren Gunsten und wurden durch ein 7:3 verdient neuer Kreispokalsieger. TuS Oldau/Ovelgönne spielte mit Froemberg, Seliger, Petersen und Buksch. TuS Bergen III spielte mit Zahl, Schinske, Sander und Wübbold.

Ergebnisübersicht

A-Pokal Halbfinale
VfL Westercelle III – MTV Oldendorf 3:7
TuS Eschede – TuS Lachendorf 1:7

Finale
MTV Oldendorf – TuS Lachendorf 7:1

B-Pokal Halbfinale
TuS Bergen III – TSV Wietze 7:5
SSV Groß Hehlen II – TuS Oldau/Ovelgönne 3:7

Finale
TuS Bergen III – TuS Oldau/Ovelönne 3:7

Sieger B-Pokal (v.l.n.r.): Hansi Seliger, Ulf Bucksch, Nils Froemberg, Ralf Petrsen

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.