Open Air Konzert mit „The Blooze“ in Scharnhorst

Musik Von Extern | am Mi., 01.07.2020 - 14:21

SCHARNHORST. Radio FFN brachte es auf den Punkt: „Wer einfach gerne gute Musik hört, der sollte sich 'The Blooze' unbedingt anhören“. Am Sonnabend, 11.07. ist dazu die Gelegenheit auf dem Hof Peters in Scharnhorst bei Eschede. Das aktuelle Programm der Band heißt „Ein Tribut an Jimi Hendrix und Eric Clapton“, umfasst aber auch Stücke von B. B. King, Garry Moore und eigene Kompositionen von Uli Wißmann.

Uli Wißmann (Gitarre und Gesang), Robert Schön (Drums) und der Bassist Larry Bartels bilden das Power-Trio The Blooze. Sie hatten sich zuvor immer wieder in verschiedenen Bands getroffen und schätzen gelernt. Nach unzähligen Auftritten quer durch Deutschland touren sie jetzt mit neuem Programm. Dabei fühlt man sich manchmal in die Zeit der legendären Cream oder der großen Solo-Erfolge von Eric Clapton, der Jimi Hendrix Experience oder seiner Band of Gypsy versetzt. Und manchmal drängt sich dabei der Eindruck auf, dass Jimi Hendrix heute so klingen könnte...

Neben den großen Hits von Eric Clapton und Jimi Hendrix werden bei Bedarf auch einige ausgesuchte Eigenkompositionen (die u.a. auf der CD "The Blooze" (Mingo Music) veröffentlicht wurden) oder auch mal eine Coverversion von den Beatles oder Stevie Ray Vaughn dargeboten. Dabei glänzt der Saitenkünstler Uli Wißmann mit virtuosem aber ständig geschmackvollem Spiel, während die eingespielte Rhythmusgruppe souverän groovend auch noch Perlen des Satzgesangs zum Leadgesang ihres Frontmanns beisteuert. Die Musiker spielten schon mit Größen aus dem Rock, Jazz-und Blues wie Herb Geller, Uli Beckerhoff, Hermann Breuer, Audrey Moutong, Rainer Baumann, Reggie Worthy, Abi Wallenstein uva.

Wegen der Corona-bedingten Datenerfassung werden die Besucher gebeten, Tickets im Internetshop https://shop.ticketpay.de/AIL34FHR zu buchen. (Siehe auch „CellEvent.de“ oder „schoene-heide.de“). Die Corona-Einschränkungen bedeuten auch, dass alle Gäste sitzen müssen. Also werden auf dem Gelände 110 Stühle in Sechsergruppen aufgestellt und Einbahn-Gassen markiert sein. So können die Besucher in gebührendem Abstand voneinander die Stände erreichen, an denen Getränke und Imbisse (vegane / vegetarische Leckerbissen und klassisches Grillgut) angeboten werden. Wer letztes Jahr am 6. September die wunderbare Stimmung auf dem OpenAir-Konzert mit „Stars and Bars“ und „Madman’s Blues Band“ und Kay Ray erlebt hat, hat schon eine schöne Vorstellung von dem kommenden Konzert. Wer die Band in Kürze einweiteres Mal hören und sehen will hat dazu am 08.08. im Kaffeegarten in Sülze Gelegenheit.