Organisatoren des Mai City Festivals sagen "Danke" und unterstützen Jugendarbeit in Faßberg

Gesellschaft Von Redaktion | am Di., 03.09.2019 - 11:14

FASSBERG. „Ohne die Unterstützung all unserer Sponsoren, Förderer und ehrenamtlichen Helfer hätten wir das MCF gar nicht realisieren können“, so die Initiatoren des Mai-City-Festivals (MCF), die im Rahmen eins „Dankeschön“- Abends ihre Sponsoren und Förderer sowie all die ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen in das Faßberger Gemeindehaus eingeladen hatten, um über das vergangene MCF vom 18. Mai 2019 zu berichten.

Die Organisatoren bedankten sich bei allen Anwesenden für die großzügigen Spenden und die tatkräftige Mithilfe. Der Initiator und Mitorganisator Timo Lange und Kerstin Barsch von der Gemeinde Faßberg haben sich, seit Beginn des ersten MCF im Jahr 2004, die Aufgabe gestellt, durch erwirtschaftete Überschüsse aus den Erlösen der Festivals, die offene Jugendarbeit und damit die Gemeinde Faßberg zu unterstützen. „Wir erzielten in diesem Jahr, nach Abzug aller Fixkosten, einen guten schwarzen vierstelligen Gewinn“, so Lange.

Bei der Scheckübergabe durften sich gleich drei Faßberger Vereine freuen. Eine Spende in Höhe von 400 Euro ging an die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Faßberg. Weiterhin erhielt der ASV Faßberg für seine Jugendarbeit einen Scheck über 400 Euro überreicht und der VCP Pfadfinder-Stamm Astrid Lindgren durfte sich über eine großzügige Spende in Höhe von 600 Euro freuen. Die Verantwortlichen der drei Vereine sagten bereits bei der Scheckübergabe ihre Unterstützung für das kommende 14. Mai City Festival in 2020 zu.

Text: Bianca Paulsen