EICKLINGEN. Auf dem Firmengelände der Ressel in Eicklingen traten insgesamt acht Staffeln an, um sich beim diesjährigen Leistungsvergleich der Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Celle zu messen. Diese Art der erst in diesem Jahr veröffentlichten Leistungsvergleiche der Feuerwehren wurde das erste Mal auf Kreisebene durchgeführt. Am Samstag, den 1. September, mussten die angetretenen Staffeln bei vorgegebenen Modulen, unter den Augen der Wertungsrichter, ihr Können unter Beweis stellen. Bei herrlichem Spätsommerwetter mussten eine Wasserversorgung aus einem angenommenen offenen Gewässer auf Zeit aufgebaut, ein angenommenes Feuer mit einem Löschangriff bekämpft und eine Fahrübung absolviert werden. Nachdem alle acht Staffeln ihre Aufgaben gut unter den Augen der Wettbewerbsrichter erledigt hatten und die Auswertung aller Ergebnisse erfolgte, standen die Platzierungen fest.

Es siegte die Staffel der Ortsfeuerwehr Bleckmar mit einem Zielerreichungsgrad von 99,73% vor den Staffeln aus Wohlde (99,56%) und Eicklingen (99,52%). Auf den weiteren Plätzen folgten die Feuerwehrleute aus Hassel, Nindorf, Hermannsburg, Oppershausen und Adelheidsdorf. Kreisbrandmeister Volker Prüsse und Kreiswettbewerbsleiter Wilfried Heins überreichten den Einheitsfhrern die Pokale und Urkunden und bedankten sich bei allen Teilnehmern für ihr Engagement. Für die schnellsten Zeittakte erhielt die Staffel der Ortsfeuerwehr Bleckmar den vom Bundestagsabgeordneten Henning Otte gestifteten Wanderpokal überreicht.

Ein Löschangriff musste in einem Modul der Leistungsvergleiche der Freiwilligen
Feuerwehren auf Zeit vorgenommen werden.

Sehr schnell ging es bei allen acht Staffeln beim Aufbau der Wasserentnahmestelle aus einem
angenommenen offenen Gewässer zu.

Kreisbrandmeister Volker Prüsse (rechts) und der Kreiswettbewerbsleiter Wilfried Heins mit
den Einheitsführern der angetretenen Ortsfeuerwehren nach dem Leistungsvergleich 2018 der
Freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Celle.

Text: Olaf Rebmann

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.