Ortsumgehung Mittelteil - Arbeiten gehen weiter

Verkehr Von Redaktion | am Di., 12.01.2021 - 13:09

VERDEN/CELLE. Im Zuge des Neubaus der B3 Ortsumgehung Celle, Mittelteil zwischen Lachtehausen und Altencelle beginnen ab morgen weitere vorbereitende Baumaßnahmen. Im Bereich des Finkenherd sollen westlich der „Alten Dorfstraße“ (Kreisstraße 74) vorbereitende Arbeiten für die Erstellung von drei Bauwerken durchgeführt werden. Das teilt soeben das zuständige Landesamt mit. Weiter heißt es, unzensiert und unkommentiert:

Die Arbeiten unterteilen sich in die Teilflächen Nord und Süd, siehe auch anliegenden Über- sichtsplan. In den Zufahrtsbereichen der jeweiligen Teilfläche ist mit geringfügigen Verkehrs- beschränkungen zu rechnen (Temporäre Einengung der „Alten Dorfstraße“ zur Herstellung der Baustraße sowie Geschwindigkeitsreduzierung im Bereich der Baustellenzufahrt auf 50 km/h). Die „Alte Dorfstraße“ bleibt weiterhin befahrbar.

Im Zuge dieser Arbeiten werden Baumfällarbeiten sowie Rodungsarbeiten ausgeführt. Nach Abschluss der Fäll- und Rodungsarbeiten werden Baustraßen für die Erreichbarkeit der in diesem Bereich herzustellenden Bauwerke hergestellt. Im Bereich der Allerniederungen werden lediglich Fällarbeiten als vorbereitende Arbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten werden voraussichtlich bis März. 2021 andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Landesbehaörde bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis.