Osterfeuer und Schützenfest in Boye abgesagt

Schiesssport Von Extern | am So., 22.03.2020 - 12:30

CELLE. Aufgrund der aktuellen Entwicklung möchte die Schießsportgruppe Boye e. V. alle Bürgerinnen und Bürger darüber informieren, dass die für April angesetzten Veranstaltungen nicht stattfinden werden. Dies betrifft das Osterfeuer (11.04.2020) und damit einhergehend das an diesem Tag geplante Strauchgutzusammenfahren sowie leider auch das traditionelle Schützenfest am letzten Aprilwochenende (24.04 -26.04.2020). "Wir bedauern sehr, dass diese für den Ort und die Gemeinschaft wichtigen Veranstaltungen abgesagt werden müssen. Wir sehen uns allerdings in der Verantwortung, die Bürgerinnen und Bürger sowie unsere Mitglieder zu schützen und treffen diese Entscheidung zum Wohle der Gesundheit aller. Diese Situation fällt dem Verein nicht leicht und wir würden uns über den weiteren Zuspruch und die Unterstützung der Gemeinschaft sehr freuen", so der Vorsitzende Jörg Ehlers und Pressewart Thomas Rekowski.

Die Schießsportgruppe sei jetzt mehr denn je auf den Zusammenhalt und das freiwillige Engagement im Ort angewiesen, um auch in Zukunft wieder solche Veranstaltungen durchführen zu können. Ob das Aufstellen des Maibaums stattfinden kann, werde kurzfristig bekannt gegeben.