HERMANNSBURG. Die Bürgerinitiative (BI) Südheide e.V. hat sich bei ihrer Mitgliederversammlung nach einer intensiven Diskussion dafür entschieden, die Grundzüge ihrer bisherigen Satzung mit drei gleichberechtigten Vorstandsmitgliedern beizubehalten. Gemeinsam mit Johanna Ottermann werden jetzt David Bodamer und Joachim Webel die Geschicke der BI leiten. Unterstützt werden sie von dem langjährigen Kassenwart Torsten Misfeldt und dem neuen Schriftführer Peter Ottermann. Seit 1975 weist die BI schwerpunktmäßig auf Gefahren der Kernenergie hin und betreibt aktiven Umweltschutz rund um Hermannsburg.

Nach den Wahlen dankte Johanna Ottermann Christa Süße für ihre Arbeit als Schriftführerin seit Gründung der BI  und Ulrike Schenk und Andreas Weber  für ihre mehrjährige Arbeit im Vorstand mit kleinen Geschenken. Anschließend  berichteten Torsten Misfeldt und David Bodamer von ihren Erfahrungen mit der Präsentation der BI-Ausstellung „40 Jahre – Aus Verantwortung für das Leben“ bei der befreundeten BI Lüchow-Dannenberg anlässlich der kulturellen Landpartie im Wendland.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.