BERGEN.  Das Panzerbataillon 414 hat seinen Betrieb in Bergen aufgenommen und möchte sich in Form einer Parade am Donnerstag, dem 25. August 2016, der Öffentlichkeit vorstellen. Für den Einmarsch des Panzerbataillons 414 in die Garnisonsstadt Bergen wird das Deichend vor dem Rathaus zwischen 15:30 und 16:30 Uhr voll gesperrt. Rund 270 Soldaten, begleitet durch das Niederländische Musikkorps, werden zur Meldung beim Bürgermeister zum Rathaus marschieren. Anschließend werden Gastredner aus Politik und Militär eine kurze Ansprache halten. Gespielt werden auch die niederländische und die deutsche Nationalhymne, sowie der neu komponierte Bataillonsmarsch.

Anschließend gibt es ein Treffen für Soldaten und Bürger bei gutem Wetter auf dem Gelände des Stadthauses. Bei sehr schlechtem Wetter findet das Treffen im großen Saal des Stadthauses statt. Für Bewirtung ist ebenfalls gesorgt.

Die Bürger von Bergen werden gebeten, die Parkplätze hinter dem Rathaus nicht zu nutzen und den Bereich möglichst weit zu umparken. Die Geschäfte am Deichend (Post & Schreibwaren sowie der Blumenladen) sind während der Sperrung nur zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen. Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.