"Pictures" bringen feinen Brit-Pop-Rock an Bord der ms loretta

Musik Von Extern | am Mo., 13.01.2020 - 15:51

CELLE. "Pictures" stehen für fast zeitlosen Rock-Sound, der an die Brit-Rock- und Pop-Klassiker der 1990er Jahre erinnert ohne nostalgisch zu sein. Das liegt zu einem guten Teil an der rauen Indie-Rock-Stimme von Frontman Maze Exler, zum anderen an der bereits seit langem eingespielten Band, die Höhenflüge und Tiefen teilt: "Pictures" ist eine Neugründung von Mitgliedern der sehr erfolgreichen Band Union Youth. Anfang der 2000er Jahre galten Union Youth als deutsche Antwort auf Nirvana. Doch auf der Welle des Erfolgs wurden ihnen die klassischen Rock-Vorurteile (…& Drugs & Rock‘n‘Roll) zum Stolperstein. Nach einer absturzbedingten Pause sammelte Frontman Maze Exler einige ehemalige Bandmitglieder um sich und begann, wieder Musik zu machen. Die "Pictures" waren geboren. In der ARD-Mediathek kann man sich unter dem Titel „Könige der Welt“ eine spannende Doku über die Ausnahme-Band ansehen.

Vom Grunge haben sich die vier heute allerdings weitestgehend verabschiedet und stehen nun mit einem ziemlich großartigen Brit-Pop-Sound auf der Bühne. Mit „Hysteria“ hat das Quartett nun die zweite Scheibe herausgebracht und überzeugt mit echtem Qualitätssound, der durchaus an die frühen Tage von Oasis oder an Liam und Noel Gallagher erinnert.

Termin: Samstag, 18. Januar 2020, Einlass 19:30 | Beginn 20:30

Ort: ms loretta im Celler Hafen (Hafenstrasse 1-9, 29221 Celle)

Eintritt: 12 €