ADELHEIDSDORF. Wie gewohnt stieg eine 18-Jährige aus Adelheidsdorf heute Morgen in ihren Ford Focus und wollte losfahren. Als sie den Zündschlüssel drehte, qualmte es bereits aus dem Motorraum und plötzlich stand ihr Wagen in Flammen. Die um 7.39 Uhr hinzugerufene Feuerwehr aus Adelheidsdorf und die Polizei waren zwar schnell vor Ort, der PKW konnte jedoch nicht mehr gerettet werden. Er brannte vollständig aus und musste von zwei Trupps unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf die benachbarte Hecke und das Wohnhaus verhindert werden. Nach knapp einer Stunde konnten die 14 Einsatzkräfte wieder einrücken. Warum der Wagen Feuer fing und ob ein technischer Defekt vorlag, ist  noch unklar. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Personen wurden nicht verletzt.

Text: Polizei Celle/Jan Dollenberg, Feuerwehr Adelheidsdorf

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.