Platz für 18 Einfamilienhäuser in der Mozartstraße Bergen

Politik Von Extern | am Mi., 25.11.2020 - 15:27

BERGEN. In der Ratssitzung vergangene Woche hat der Rat der Stadt Bergen den Satzungsbeschluss für den Bebauungsplan Bergen Nr. 37 „Mozartstraße – Mitte/West“ gefasst. Damit ist der Weg frei für ein neues, kleines Baugebiet mitten in Bergen.

„Der im beschleunigten Verfahren aufgestellte Bebauungsplan ist ein weiterer Meilenstein im Rahmen der städtebaulichen Sanierung der Stadt Bergen im Gebiet Danziger Straße / Musikerviertel“, freut sich Jan Thomas, Leiter des Fachbereichs Bauen und Umwelt bei der Stadt Bergen, „Nachdem die hier bislang vorhandenen Geschosswohnungsbauten abgerissen  wurden, soll im Rahmen eines förmlich festgesetzten Sanierungsverfahrens eine Nachnutzung des im Innenbereich der Stadt Bergen befindlichen Gebietes unterstützt werden.“

Das neue reine Wohngebiet hat eine Fläche von knapp einem Hektar und wird Platz für 18 Einfamilienhäuser bieten. Es wird verkehrlich von der Mozartstraße über eine Ringstraße erschlossen, die im Jahr 2021 erstellt werden soll. Vermarktet werden die neuen Baugrundstücke von der städtischen Entwicklungsgesellschaft Bergen, der SEB.