HERFORD/CELLE. Silvester fand der Endlauf zum Deutschlandcup in Herford statt, Henning Fernau vom TuS Celle 92 startete bei den Masters 4. Der Kurs war durch die Regenfälle der letzten Wochen aufgeweicht und sehr matschig und konnte nur zu 50 Prozent befahren werden, den anderen Teil musste man laufen. Für Henning Fernau fing das Rennen mit einem guten Start an, aber schon nach der ersten Runde platzte der Hinterreifen und das Rennen musste vorzeitig beendet werden. Dennoch erreichte er den 6. Platz in der Gesamtwertung des Deutschlandcup.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.