Log empty
Familienanzeigen Stellenmarkt

Celle

Poetry Slam 50+: Von Fernbeziehungen und Faltencremes

06.11.2018 - 14:13 Uhr     Externer Autor    0
Fotos: Hendrik Hantzko


CELLE. „Was meine Worte dir sagen wollen… “ lautete das Motto beim Poetry Slam 50 +, der kürzlich im Mehrgenerationenhaus stattfand. Und Worte wurden viele gesprochen an diesem späten Nachmittag, an dem Sabine Hantzko unterhaltsam durch das Programm führte. Sie eröffnete die Bühne mit einem eigenen Text zum Thema des Tages: „Was meine Worte dir sagen wollen…“ .



Danach war für ca. zwei abwechslungsreiche Stunden die Bühne für jeweils maximal 5 Minuten frei für die Akteure. Die ersten Worte waren Liebesgedichte von Kerstin Bockelmann: in „Fernbeziehungen“, so das Thema eines Textes von ihr, sind Worte besonders wichtig. Gisela Wäterling betätigte sich in ihrer Performance „Augenblick“ als Wortschöpferin. Jürgen „Guschen“ Heitmann ging der Frage nach: „Wat Stephen Hawking sien Wöör uns segge wüllen“. Zwischendurch spielte Joschua Claassen am Klavier und sorgte so für Momente zum Nachdenken zwischen den wortreichen Texten und Gedichten. Hella Lach erzählte vom Meeresschaum und Claus Pabst gab „1984 für Fortgeschrittene“ zum Besten. Elisabeth Balzers Geschichte handelte vom „Verloren gehen in Berlin“. Maria Müller, die nicht nach ihrer Faltencreme gefragt werden wollte, weil sie doch noch unter 50 ist, meinte „so lange es Türen gibt, gibt es Hoffnung“. Noch von ihrem Sitzplatz aus war sie nicht zu stoppen und trug noch einen besonders beflügelnden Nachtrag bei. Nach diesem nachdenklichen Text präsentierte Arnd Habenicht einige heitere Anekdoten. Detlef Pick bereicherte den Nachmittag mit kleinen Wort-Spitzfindigkeiten unter dem Motto: „Deutsch ist nichts für Anfänger“. So etwas erfordere „karibische“ Vorbereitung. Bevor Gunda Haeber dem Publikum noch ihr „Wort zum Sonntag“ hielt, philosophierte Stefan in der Beeck darüber, wie wunderbar die Physik ist.

Auch im nächsten Jahr soll diese erfolgreiche Veranstaltungsreihe im MehrGenerationenHaus weiter fortgesetzt werden.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.