CELLE. In dieser Woche besuchten die Teilnehmer des laufenden Schulkurses des Pro-Aktiv Centers (PACE) den Landtag in Hannover. Dort wurden sie vom Landtagsabgeordneten Thomas Adasch sowohl über den Alltag eines Politikers, als auch über die Zusammenhänge von politischen Entscheidungen informiert. Die Jugendlichen konnten aber nicht nur viele Fragen stellen und Eindrücke der laufenden Debatte über Schulpolitik gewinnen. Adasch nahm sich sehr viel Zeit, seinerseits zahlreiche Fragen zu stellen und sich über die beruflichen Wünsche und Anregungen der jungen Menschen zu informieren.

Das Pro-Aktiv Center von Stadt und Landkreis nimmt seit nunmehr zwölf Jahren eine Sonderstellung im pädagogischen Bereich ein. Es kümmert sich um die nachhaltige Integration von jungen Menschen in besonderen Problemlagen, die von anderen Institutionen kaum oder gar nicht erreicht werden. Insbesondere sind dies junge Mütter, Opfer psychischer Gewalt und Menschen mit Migrationshintergrund. Am Ende des Tages waren demzufolge alle hochzufrieden und die Jugendlichen um eine positive Erfahrung reicher.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.