/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/2000px-B%C3%BCndnis_90_-_Die_Gr%C3%BCnen_Logo.svg_.png?itok=JW3R4aQf

Online-Stammtisch zur Kommunalpolitik der Grünen

ESCHEDE. Der Ortverband von Bündnis 90 / Die Grünen für Eschede und Lachendorf blickt auf einen ersten positiv verlaufenen virtuellen Stammtisch zur Kommunalpolitik in Eschede zurück. So sei bei erfreulicher Beteiligung intensiv und engagiert über die Ratsarbeit und die anstehenden Themen in und um Eschede diskutiert worden. Auch die anstehende Kommunalwahl habe man in den Blick genommen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/2000px-B%C3%BCndnis_90_-_Die_Gr%C3%BCnen_Logo.svg_.png?itok=JW3R4aQf

Digitaler Infoabend für Neueinsteiger in die

FLOTWEDEL. Für alle, die sich für eine aktive Mitarbeit in den Ortsräten und im Samtgemeinderat im Flotwedel interessieren, veranstaltet der Ortsverband Wathlingen/Flotwedel von Bündnis90/Die Grünen am 26. April um 19.00 Uhr einen digitalen Informationsabend. Interessierte haben dabei die Möglichkeit, sich umfassend und unverbindlich über die Bedingungen, den Zeitaufwand und die Abläufe in den lokalpolitischen Entscheidungsgremien zu informieren.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/impfungen_bei_der_lebenshilfe_6.jpg?h=be7d0682&itok=C648xFSm

Landkreis beantwortet Anfrage zu übrig gebliebenen

CELLE. Der Landkreis Celle hat jetzt einen Fragenkatalog von Behiye Uca (Die Linke) zur sogenannten B-Liste beantwortet. Dazu teilt die Kreistagsabgeordnete mit: "Im Februar hatte Landkreissprecher Tore Harmening erklärt, dass der Landkreis für ausgefallene Termine im Impfzentrum eine sogenannte B-Liste aufgestellt habe. Auf dieser Liste stünden neben Personen der ersten Impfkategorie auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landkreises sowie der Polizei.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/loadingscreen_check-in-defaultx2.png?h=7b466eb1&itok=lv2KXjRf

Luca-App im Landkreis - Registrierung von

CELLE. Das Gesundheitsamt des Landkreises Celle hat vor kurzem nach eigenen Angaben einen gesicherten Zugang zu den von den Nutzern der Luca App zur Verfügung gestellten Kontaktdaten erhalten. Im Falle einer Freigabe dieser Kontaktdaten durch die Nutzer könne das Gesundheitsamt auf diese Daten zugreifen und sie bei der Kontaktnachverfolgung einsetzen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_2552.jpg?h=8a02d9e2&itok=S5YwxmGE

Land wählt 14 Kommunen für Corona-Modellprojekte

HANNOVER/CELLE. 14 Kommunen in Niedersachsen können ab kommende Woche Modellprojekte zur Öffnung von Läden, Kultur und Außengastronomie starten. Die Anforderungen an solche Projekte sind hoch. Ein überzeugendes Testregime, eine einsatzfähige digitale Kontaktnachverfolgung und die Untersuchung der Infektionsentwicklung vor Ort sind die entscheidenden Kriterien. Celle ist nicht dabei.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_antonioguillem_maskenbefreiung.jpeg?h=804eb763&itok=luG6uVYq

Politiker von Ausgangsbeschränkung befreit

CELLE. Die in Teilen des Landkreises Celle verhängte Ausgangsbeschränkung gilt nicht für Politiker. "Ein konsequenter und logischer Schritt", erklärt das Sozialministerium die Entscheidung. Schließlich sind sie auch von der Maskenpflicht und dem Abstandsgebot befreit (CELLEHEUTE berichtete).
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img-8123.jpg?h=3d725f8e&itok=GIfDGCcJ

Pflege- und Entwicklungskonzept für die Eschedeer

ESCHEDE. Die Bahnhofstraße in Eschede wird durch ihren historischen Baumbestand geprägt und nicht selten als „Lindenallee“ bezeichnet. Durch die Größe und das Alter der Linden komme es an einigen Stellen zu Fußwegerhöhungen, welche teilweise bereits heute eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen und künftig darstellen werden, heißt es von Seiten der Gemeinde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/unbenannt1.jpg?h=d2706a54&itok=HSTKhGB0

Ländlicher Raum ist Thema bei virtuellem Treffen

CELLE. Bei einem virtuellen Treffen der FDP-Mandatsträger im Landkreis Celle standen das Landesraumordnungsprogramm (LROP) und das Regionale Raumordnungsprogramm (RROP) im Mittelpunkt. Besprochen wurde auch das Thema Feldberegnung mit dem landwirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Hermann Grupe, MdL.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/c3dd30ca-eb51-47b4-b5f4-c5ae81ccb938.jpeg?h=11b34633&itok=2KAN3aG8

Ortsrat Altstadt/Blumlage sponsert Zoom-Zugänge

CELLE. Drei besondere Osterpräsente stellt der Ortsrat Altstadt/Blumenlage für Vereine und Organisationen, die Jugendarbeit im Stadtteil machen, bereit. In seiner jüngsten Sitzung hat das Gremium entschieden, drei Vereine oder Organisationen in der digitalen Jugendarbeit zu unterstützen. Konkret will der Ortsrat drei Zugänge für die Onlineplattform Zoom für ein Jahr finanzieren. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_new_africa_mskeschuler.jpeg?h=804eb763&itok=zlHng3fT

Pflicht: Corona-Selbsttests an Schulen

HANNOVER. Das Land Niedersachsen führt für einen Schulbesuch in den niedersächsischen Schulen eine Testpflicht ein. Ab der ersten Schulwoche nach den derzeitigen Schulferien – also beginnend mit dem 12. April 2021 – sollen alle SchülerInnen sowie Beschäftigten in den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche an Präsenztagen getestet werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_3426.jpg?itok=EUIrb7Cs

Bergener Ortsrat sorgt für Frühling auf dem

BERGEN. In manchen Fragen sind sich in Bergen alle Fraktionen einig. „Wir haben uns im Ortsrat abgestimmt, dass wir den Friedensplatz floral gestalten wollen“, berichtet Ortsbürgermeister Günther Lange. Gestern wurden 15 Blumenkästen aus Holz, frisch mit Stiefmütterchen bepflanzt, auf dem Platz aufgestellt. Ortsratsmitglied Chrischan Benning zieht bei sich zuhause bereits die Sommerbepflanzung heran.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/polizeikontrolle_2.jpg?h=be7d0682&itok=6w2vJ474

*Aktualisiert* Ausgangsbeschränkung-Überwachung -

CELLE. Die Kritik reißt nicht ab. Noch 24 Stunden später kommentieren unsere LeserInnen im Facebook-Kanal. Der Tenor ist einmütig: "War das wirklich nötig?" Grund ist die Ausgangssperre an sich und die sofortigen Überwachung durch die Polizei. Wir haben die zuständigen Behörden und Landtagsabgeordneten zu Stellungnahmen eingeladen. Reaktionen nach Reihenfolge Posteingang, unzensiert und unkommentiert.

abonnieren
...