/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_2552.jpg?h=8a02d9e2&itok=S5YwxmGE

Land wählt 14 Kommunen für Corona-Modellprojekte

HANNOVER/CELLE. 14 Kommunen in Niedersachsen können ab kommende Woche Modellprojekte zur Öffnung von Läden, Kultur und Außengastronomie starten. Die Anforderungen an solche Projekte sind hoch. Ein überzeugendes Testregime, eine einsatzfähige digitale Kontaktnachverfolgung und die Untersuchung der Infektionsentwicklung vor Ort sind die entscheidenden Kriterien. Celle ist nicht dabei.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_antonioguillem_maskenbefreiung.jpeg?h=804eb763&itok=luG6uVYq

Politiker von Ausgangsbeschränkung befreit

CELLE. Die in Teilen des Landkreises Celle verhängte Ausgangsbeschränkung gilt nicht für Politiker. "Ein konsequenter und logischer Schritt", erklärt das Sozialministerium die Entscheidung. Schließlich sind sie auch von der Maskenpflicht und dem Abstandsgebot befreit (CELLEHEUTE berichtete).
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img-8123.jpg?h=3d725f8e&itok=GIfDGCcJ

Pflege- und Entwicklungskonzept für die Eschedeer

ESCHEDE. Die Bahnhofstraße in Eschede wird durch ihren historischen Baumbestand geprägt und nicht selten als „Lindenallee“ bezeichnet. Durch die Größe und das Alter der Linden komme es an einigen Stellen zu Fußwegerhöhungen, welche teilweise bereits heute eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen und künftig darstellen werden, heißt es von Seiten der Gemeinde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/unbenannt1.jpg?h=d2706a54&itok=HSTKhGB0

Ländlicher Raum ist Thema bei virtuellem Treffen

CELLE. Bei einem virtuellen Treffen der FDP-Mandatsträger im Landkreis Celle standen das Landesraumordnungsprogramm (LROP) und das Regionale Raumordnungsprogramm (RROP) im Mittelpunkt. Besprochen wurde auch das Thema Feldberegnung mit dem landwirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Landtagsfraktion Hermann Grupe, MdL.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/c3dd30ca-eb51-47b4-b5f4-c5ae81ccb938.jpeg?h=11b34633&itok=2KAN3aG8

Ortsrat Altstadt/Blumlage sponsert Zoom-Zugänge

CELLE. Drei besondere Osterpräsente stellt der Ortsrat Altstadt/Blumenlage für Vereine und Organisationen, die Jugendarbeit im Stadtteil machen, bereit. In seiner jüngsten Sitzung hat das Gremium entschieden, drei Vereine oder Organisationen in der digitalen Jugendarbeit zu unterstützen. Konkret will der Ortsrat drei Zugänge für die Onlineplattform Zoom für ein Jahr finanzieren. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/adobestock_new_africa_mskeschuler.jpeg?h=804eb763&itok=zlHng3fT

Pflicht: Corona-Selbsttests an Schulen

HANNOVER. Das Land Niedersachsen führt für einen Schulbesuch in den niedersächsischen Schulen eine Testpflicht ein. Ab der ersten Schulwoche nach den derzeitigen Schulferien – also beginnend mit dem 12. April 2021 – sollen alle SchülerInnen sowie Beschäftigten in den allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen zweimal pro Woche an Präsenztagen getestet werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/img_3426.jpg?itok=EUIrb7Cs

Bergener Ortsrat sorgt für Frühling auf dem

BERGEN. In manchen Fragen sind sich in Bergen alle Fraktionen einig. „Wir haben uns im Ortsrat abgestimmt, dass wir den Friedensplatz floral gestalten wollen“, berichtet Ortsbürgermeister Günther Lange. Gestern wurden 15 Blumenkästen aus Holz, frisch mit Stiefmütterchen bepflanzt, auf dem Platz aufgestellt. Ortsratsmitglied Chrischan Benning zieht bei sich zuhause bereits die Sommerbepflanzung heran.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/polizeikontrolle_2.jpg?h=be7d0682&itok=6w2vJ474

*Aktualisiert* Ausgangsbeschränkung-Überwachung -

CELLE. Die Kritik reißt nicht ab. Noch 24 Stunden später kommentieren unsere LeserInnen im Facebook-Kanal. Der Tenor ist einmütig: "War das wirklich nötig?" Grund ist die Ausgangssperre an sich und die sofortigen Überwachung durch die Polizei. Wir haben die zuständigen Behörden und Landtagsabgeordneten zu Stellungnahmen eingeladen. Reaktionen nach Reihenfolge Posteingang, unzensiert und unkommentiert.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-07/protest_anti_strabs_3.jpg?h=6327e3da&itok=16rHBfqr

Celler Ratsgruppe stellt Antrag: Land soll

CELLE. Die Ratsgruppe aus Grünen, WG und Die Partei tritt neben der Bürgerinitiative gegen Straßenausbaubeiträge in der Stadt Celle (BI Celle Anti Strabs) dafür ein, BürgerInnen und ebenso die Stadt Celle selbst von der Belastung durch die Erhebung von kommunalen Straßenausbaubeiträgen zu befreien. Die Gruppe hat aus diesem Grund jetzt eine Resolution zur Abschaffung der kommunalen Straßenausbaubeiträge als Antrag in den Rat eingebracht.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/haesler_bau_8.jpg?h=be7d0682&itok=xn97oHer

Abriss Otto Haesler Haus und Allerinsel-Brückenbau

CELLE. Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Abriss des Haesler-Hauses in der Speicherstraße und dem Brückenneubau von der Aller-Insel nach Neuenhäusen? Das fragt sich Ortsbürgermeister Jörg Rodenwaldt nach einer Ortsbegehung. Auch Carsten Maehnert von der Otto Haesler Initiative ist irritiert: "Die Argumentation für die Abrissgenehmigung überrascht, ist doch niemals vorher von solchen, angeblich gravierenden baulichen Mängeln die Rede gewesen."

/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/benjamin_menze_fdp_bergen.jpg?h=6d4bbed6&itok=GolLGszE

Bergener Liberale unzufrieden mit Kita

BERGEN. Benjamin Menze, Vorsitzender des FDP-Ortsverbandes Bergen zeigt sich äußerst unzufrieden mit dem aktuellem KiTa-Gesetzesentwurf der Landesregierung. „Das neue Gesetz wird die Qualität in den Kitas nicht verbessern. Es wird die Situation in einigen Bereichen sogar weiter verschlechtern. Das ist in der Form unakzeptabel und stößt zu Recht auf breiten Widerstand“, so Menze. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/afd-logo.jpg?itok=d6QbDrja

AfD: "Corona-Ausgangssperre lässt sich durch

CELLE. Die Celler AfD-Kreistagsfraktion äußert sich kritisch zu den für die Städte Celle und Bergen sowie die Gemeinde Wietze und die Samtgemeinde Flotwedel beschlossenen Ausgangssperren von 21 bis 5 Uhr (CELLEHEUTE berichtete). Ihr Fraktionsvorsitzender Jens-Christoph Brockmann sagt dazu: „Man kann die Menschen in Deutschland nicht auf so einer verzerrten Grundlage, wie dem einseitigen Blick auf vermeintlich steigende Inzidenzzahlen um ihre grundgesetzlich garantierten Freiheiten bringen.

abonnieren
...