/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/fdp-freie-demokraten-logo_5.png?h=f9334cb1&itok=JE0bqOZa

FDP Bergen kritisiert Posts von

BERGEN. Martin Hildebrandt, Ratsherr der FDP, nimmt Stellung zu Veröffentlichungen von Dr. Jens-Christian Wagner, Leiter der Gedenkstätte Bergen-Belsen, auf Twitter und Facebook. Wagner bezieht sich darin auf die Erklärung, die er anlässlich des Weltfriedenstages gemeinsam mit Bergens Bürgermeisterin abgegeben hat.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Stadthaus-Bergen_5.jpg?h=804eb763&itok=ck8Ijc1f
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/doerfer_bergen_inschrift.jpg?h=804eb763&itok=SFA_6dSa

Bergener Ausschuss für städtische Kitas tagt

BERGEN. Eine Sitzung des Ausschusses städtische Kitas findet am Donnerstag, 08.10.2020, um 18:00 Uhr, im großen Saal des Stadthauses, Lange Straße 1, statt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/csm_karte_teilgebiete_a4_555x360_2f8cb5c481.jpg?h=dfc3751c&itok=eLvWQviC

Gorleben raus - 90 Teilgebiete für Atom-Endlager

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) mit Sitz in Peine hat heute den Zwischenbericht Teilgebiete veröffentlicht. Die BGE hat 90 Teilgebiete mit einer Gesamtfläche von gut 240.000 Quadratkilometer ermittelt. Da sich Teilgebiete teilweise überlagern, ist die Gesamtfläche auf der ehemals weißen Deutschlandkarte aber kleiner: rund 194.000 Quadratkilometer oder rund 54 Prozent der Landesfläche. Gorleben ist zur Überraschung vieler Experten raus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/adobestock_lassedesignen_atommuell.jpeg?h=bfaa3d24&itok=eHRXNY7K

Endlager-Zwischenbericht - Reaktionen

Zum Atommüll-Endlager-Zwischenbericht (CELLEHEUTE berichtete), folgende Reaktionen - unzensiert und unkommentiert, Reihenfolge nach Eingang. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/die_partei.jpg?h=34a1c76e&itok=YgwiM2iV

Die Partei will "gegen rechts was in die Luft

ESCHEDE. Anlässlich der gestrigen Protestaktionen gegen einen NPD-Aufmarsch in Eschede hat "Die Partei" zu dem von ihr initiierten Drachenfest folgende Mitteilung verfasst: "Katzen schnurren. Hunde bellen. Nazis töten. Die Rechtmäßigkeit der letzten Aussage bestätigte am 19.02.2020 das Amtsgericht Bielefeld."
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Gruene-Gr%C3%BCne_3.jpg?itok=1BDMV5Z_

Grüne begrüßen Haushaltsicherungskonzept der Stadt

BERGEN. Die Grünen im Stadtrat Bergen begrüßen, dass der Landkreis das ihren Angaben zufolge "in intensiven Beratungen erarbeite, fundierte Konzept" bewilligt hat. „Finanzielle Einsparungen schaffen die Voraussetzung dafür, dass wir handlungsfähig bleiben und investieren können“, so der Fraktionsvorsitzende Jürgen Patzelt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/2020-09-27_11h29_31.jpg?h=07065405&itok=P4kmUK-n

Bergener Erklärung zum Weltfriedenstag: Rat sieht

BERGEN. Am 21. September hatte Bürgermeisterin Claudia Dettmar-Müller anlässlich des  Weltfriedenstages eine Erklärung auf dem Friedensplatz verlesen. Bei der Ratssitzung am Donnerstag zeigte sich nun, dass Texte immer noch optimiert werden können, auch wenn sie von Fachleuten – in diesem Fall von zwei Historikern – formuliert wurden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/img_2963.jpg?h=86ae50b6&itok=Ude8DPHe

André Sonntag und Klaus Helmchen zu

BERGEN. Die Ernennung zweier Ehrenortsbrandmeister stand am Donnerstag im Rat der Stadt Bergen an. Andre Sonntag und Klaus Helmchen haben sich durch langjähriges ehrenamtliches Engagement für ihre jeweiligen Ortsfeuerwehren diesen Titel verdient, findet man in der Ortsfeuerwehr Eversen und Offen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-09/celle-logo-ch.jpg?h=7bd7705c&itok=k8JYQ9nc

Celler Unternehmen unfähig? 15000 Euro für neuen

CELLE. 15000 Euro lässt sich die Stadt Celle nach eigenen Angaben das neue Logo nebst Webseiten-Optimierung kosten. Eine Agentur aus der Region will die Behörde nicht gefunden haben. Die Ausschreibung habe der Landkreis ausgeführt. Das stimmt so allerdings nicht ganz.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/wappen_fassberg.jpg?h=e6abb881&itok=c0pY1DJn

Bauausschuss Faßberg tagt

FASSBERG. Am Donnerstag, den 01.10.2020, um 18:00 Uhr, findet im Großen Sitzungssaal, Rathaus Faßberg, eine Sitzung des Ausschusses für Bauwesen, Umwelt und Energie statt.