CELLE. Seit siebzehn Jahren ruft die Hilfsorganisation ADRA alljährlich Kinder und ihre Familien in ganz Deutschland dazu auf, Weihnachtspakete für Kinder aus armen Familien in Osteuropa zu packen. Neben vielen Schulen und Kindergärten in Stadt und Landkreis unterstützt auch die Polizeiinspektion Celle seit vielen Jahren die Aktion. Gemeinsam mit der in Celle für das Projekt „Kinder helfen Kindern“ verantwortlichen ehrenamtlichen Mitarbeiterin der ADRA, Irina Hein, und ihrem Amtsvorgänger, Günter Ebel, stellte Thorsten Wallheinke von der Polizeiinspektion Celle heute die diesjährige Aktion vor.

„338 Pakete aus Celle konnten im vergangenen Jahr Kinder in Albanien glücklich machen – in diesem Jahr gehen die Pakete aus ganz Niedersachsen in den Kosovo“, erläuterte Hein, die es als besonders positiv ansieht, dass die deutschen Kinder auf diese Weise mit anderen teilen lernen. Spielsachen, wie Puppen, Autos oder Kuscheltiere, die nicht mehr benötigt werden, seien ebenso wie Stifte, Blöcke, Radiergummis, Kämme, Bürsten oder auch Schokolade sehr gut für die Pakete geeignet. Besonders freuen sich die Kinder und Jugendlichen, für die ein Päckchen gepackt wird, auch über wärmende Mützen, Schals und Handschuhe, so Hein.

Zur Freude der ADRA-Verantwortlichen beteiligt sich seit 2010 auch die Polizeiinspektion Celle an der Aktion. „Wir deponieren hier die Pakete und Flyer. Sie können ab sofort in der Polizeiwache in der Jägerstraße 1 in Celle abgeholt werden“, erklärte Wallheinke. Auf dem Paket und dem beiliegenden Flyer findet man Informationen dazu, was besonders benötigt wird und worauf verzichtet werden sollte. Das fertige Paket kann (zusammen mit 5 Euro für die Frachtkosten) ab 1. November 2017 jeweils montags oder sonntags von 15 bis 18 Uhr in der Guizettistraße 5 (Freikirche der Adventisten) in Celle abgegeben werden. Abgabeschluss ist der 19. November 2017. Auch Geldspenden sind möglich, weitere Infos und die Kontoverbindung findet man im Flyer.

Wer Fragen zu der Aktion hat oder nicht in der Lage ist, das Paket selbst abzugeben, kann sich unter der Telefonnummer 05084/980883 direkt mit Frau Hein in Verbindung setzen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.