HERMANNSBURG. Bis zum 11.09.2019 sind die Polizeireiter wieder im Naturpark Südheide unterwegs. Andreas Wedler und Faris Lindemann kommen von der Reiter und Hundestaffel aus Braunschweig. Eingesetzt werden sie vorrangig im Bereich rund um Hermannsburg, Faßberg und Unterlüß. Zur Heideblüte werden die Polizisten auf ihren Dienstpferden im Norden des Landkreises Celle unterwegs sein. Im Naturpark Südheide mit seinen ausgewiesenen Naturschutzgebieten gilt ein besonderes Augenmerk der Einhaltung der hier geltenden speziellen Regeln.

Für Ausflügler, Urlauber, Pilz- und Beerensammler sind die Polizisten bei ihren Ausritten jederzeit Ansprechpartner und beantworten gern Fragen, z. B. nach dem richtigen Weg oder nach genießbaren Pilzen. Parkplätze werden in die Streifentätigkeit mit einbezogen und Fahrzeugnutzer im Einzelfall darauf aufmerksam gemacht, wenn sie Wertsachen im Pkw sichtbar liegen lassen. Und es wird auch darüber gewacht, dass in Wald und Heide nicht geraucht oder gezeltet wird.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.