CELLE. Vor dem Hintergrund der anstehenden Zuordnung eines nationalen Rechtsstatus der  Natura 2000-Gebiete an Aller und Örtze haben der Landvolk-Kreisverband Celle, die Forstbetriebsgemeinschaft Celler Land und der Verband zum Schutz der Kulturlandschaft Aller-Urstromtal e.V. ein Positionspapier erarbeitet. Man mache sich „Sorgen um die Nutzung unserer Landschaft durch die Pächter, Eigentümer und aller anderen Nutzergruppen, wie Erholungssuchende, Touristen, Sportler, etc..“

Naturschutz sei den Initiatoren des Positionspapiers wichtig, er solle aber mit den Eigentümern und Nutzern und unter Einbeziehung der Bewirtschaftung, unter dem die Biotope entstanden sind, praktiziert werden. In dem Positionspapier habe man die Forderungen, die für eine für alle erträgliche Unterschutzstellung notwendig seien, zusammengefasst:

Natura2000Positionspapier

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.