CELLE. Nach dem diesjährigen Celler Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ wird es auch wieder ein Preisträgerkonzert geben. Am Sonntag, 18. Februar um 17 Uhr, im Beckmann-Saal (Celle, Magnusstraße 4) spielen ausgewählte erste Preisträger aus Stadt und Landkreis Celle. Die Verleihung der Urkunden und Preise erfolgt durch Oberbürgermeister Dr. Jörg Nigge. Für einige Spieler ist das Konzert die Generalprobe für den Landeswettbewerb, der im März in Oldenburg stattfindet.

Dieses Jahr lag der Schwerpunkt des Wettbewerbs bei den Blasinstrumenten: Block- und Querflöte, Posaune, Horn und Saxofon werden beim Konzert zu hören sein, auch Klavier vierhändig und Violine/Klavier als Duo. Alle Beteiligten freuen sich auf ein großes Publikum. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.