CELLE. Am 13. Oktober um 20:00 Uhr hat BENEFIZ – JEDER RETTET EINEN AFRIKANER von Ingrid Lausund, die unter Pseudonym u.a. Drehbücher für die Fernsehserie „Der Tatortreiniger“ schreibt, in HALLE 19 Premiere. Fünf engagierte BürgerInnen möchten sich für ein Schulprojekt in Afrika einsetzen und öffentlich um Unterstützung werben. Die Planung der Veranstaltung gerät zur Bewährungsprobe. Was sind eigentlich die Motive? Welchen Klischees hängt man an? Und wo liegt Guinea-Bissau überhaupt?  Ein unterhaltsamer Theaterabend, der unsere guten Absichten entlarve – ohne an den Problemen vorbeizusehen.

Regie: Ralf Siebelt | Dramaturgie: Matthias Schubert | Regieassistenz: Simon Klösener

Mit: Stefanie Winner, Johanna von Gutzeit, Gintas Jocius, Pascal Andreas Vogler, Jürgen Kaczmarek.

Vorstellungen: 18., 19., 20., 25., 31. Oktober ; 01., 02., 08., 22., 24., 27 November; 15. Dezember.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.