Neue Technik, neue Medien, neue Wege: Mit „CelleHeuteTV“ wagen wir uns auf neues Terrain. Nach dem Experiment mit „Kunst, hier auch“ wollen wir CelleHeute.de sporadisch um selbsterklärende Videobeiträge ergänzen. Mit zwei Pilotsendungen „Frühstücken mit Fehlhaber“ gehen wir noch einen Schritt weiter und zeigen, dass Celle mehr ist als eine Juristenstadt mit Erdöl, Knäckebrot und Erdwärme.

Ziel des neuen Talk-Formates ist es, in rund 30 Minuten mal die andere Seite von Persönlichkeiten zu erfahren: lokale Größen, Akteure oder der „Mensch von nebenan“, aber auch internationale Stars, die in Celle gastieren. In lockerer, unterhaltsamer Atmosphäre wird im Fürstenhof gefrühstückt und dabei über „Gott und die Welt“ geplaudert, aktuelle Themen angesprochen und auch mal kritisch nachgefragt. Dabei bringen wir unsere gut 12jährige Erfahrung mit professionellen TV-Produktionen ein und setzen diese TV-Technik ein.

Als erster Gast wagte sich Landrat Klaus Wiswe vor die Kamera. In der Premierensendung erzählt er über den aktuellen Stand der AKH-Verhandlungen und warum seine Frau in Finnland auf „Beerenjagd“ geht. Außerdem konfrontieren ihn Schüler auf einem iPad-Video mit ihren Problemen und am Ende sehen Sie, wie gut er sich als DJ macht.

Die Idee selbst einige Jahre her, damals aber aus Kostengründen und wenig Chancen auf TV-Verbreitung nicht umsetzbar. Jetzt, über die neuen Kanäle im Internet, rund 100000 direkten und 80000 Facebook-Zugriffen auf CelleHeute.de monatlich, eröffnen sich neue Möglichkeiten. Das Format bietet auch Werbekunden neben unserer Online-Zeitung die zweite Chance, wirklich neue Zielgruppen anzusprechen.

Dem Slogan „immer einen Schritt voraus“ wird hier das Autohaus Speckhahn im wahrsten Wortsinn gerecht. Sie haben als erste zugegriffen und präsentieren die ersten beiden Sendungen exklusiv. Natürlich neben dem Hotel Fürstenhof, der die Gäste der Sponsoren zum feudalen Brunch einlädt und durch Ingo Schreiber und seinem Team neben der Kulisse viel Herzblut einbringt. Siglinde Speckhahn bringt es auf den Punkt: „Wir müssen Celle doch endlich voranbringen. Wenn wir nicht damit anfangen, wer denn dann?“ Wieder einmal sind es Winser, die der Kreishauptstadt den Weg weisen.

Im Vergleich zur klassischen Zeitungsanzeige sind dabei die Werbepreise günstig. Bei Interesse unterbreiten wir Ihnen gern ein Angebot unter fruehstueck@fehlhaber.de (Infos und weitere TV-Referenzen unter www.fehlhaber.de).

Sollten sich genügend Partner finden, kann dieses Talkformat einmal monatlich stattfinden und würde dann über einen eigenen Kanal verbreitet. Auch das neue Regionalfernsehen bietet Ihnen hier Chancen, die Sie nicht Anderen überlassen sollten. Der nächste Gast wird übrigens Celles Oberbürgermeister Dirk-Ulrich Mende sein, auf den wir uns schon heute freuen.

Es bleibt dabei: Ein Bild sagt mehr als 1000 Wort, ein Film mehr als 1000 Bilder

Oben rechts im Videofenster können Sie zwischen optimaler und einfacher Videoqualität wählen:
HD ON = optimal, schnelle Verbindung
HD OFF = einfach, langsame Verbindung

[cool_video flv=“http://celleheute.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/11/FMF-Premiere2011-11a.flv“ url=“http://celleheute.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/11/FMF-Premiere2011-11-Breitband.m4v“ teaser=“http://celleheute.de/wordpress/wp-content/uploads/2011/11/FMF-Screen.jpg“]

 

Kommentare sind geschlossen.