LEHNDORF. Am Samstag fand der erste Lauf zur Braunschweiger Crossrenn-Serie mit insgesamt drei Rennen statt – das erste  in Lehndorf. Am Start war auch Henning Fernau vom TuS Celle 92. Die Rennstrecke war trocken und gut zu befahren, sodass Henning sich den dritten Platz erfahren konnte.

Gleich am nächsten Tag hatte der Lauf zum Deutschland Cup in Bad Salzdetfurth seine Premiere. Fahrer aus dem ganzen Land waren bei bestem Wetter im Bikepark am Start. Auf dem anspruchsvoll abgesteckten Kurs setzte sich Jochen Keiler aus Büdelsdorf an die Spitze. Henning Fernau, Tus Celle 92, und Dr. Uwe Rübling, Dresdner SC, schafften es die Plätze dahinter zu besetzen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.