Protest gegen Erntedankfest des NPD-Landesverbandes verläuft friedlich

Blaulicht + Verkehr Von Redaktion | am So., 29.09.2019 - 11:33

ESCHEDE. Anlässlich einer Brauchtumsfeier (Erntedankfest) des NPD-Landesverbandes Niedersachsen, am Samstag in Eschede, hatte das "Celler Forum gegen Gewalt und Rechtsextremismus" zu einer Protestkundgebung unter dem Motto "Schluss mit den Nazitreffen" aufgerufen. Nach einem Aufzug, beginnend vom Bahnhof Eschede, versammelten
sich nach Polizeiangaben etwa 100 Teilnehmer an der Kreuzung Hermannsburger Straße/Im Dornbusch, um ihrem gemeinsamen Protest unter Verwendung von Plakaten, Transparenten und Redebeiträgen Ausdruck zu verleihen.

Im Anschluss bewegten sich die Versammlungsteilnehmer auf dem Weg "Zum Finkenberg" zum Gelände der NPD, um dort eine weitere Zwischenkundgebung abzuhalten. Im Anschluss hieran kehrten die Versammlungsteilnehmer zurück zur Hermannsburger Straße zu einer letzten Zwischenkundgebung und danach zurück zum Bahnhof. Die Versammlung verlief laut Polizei friedlich. Im Verlauf des Aufzuges kam es zu kurzfristigen Beeinträchtigungen des Individualverkehrs auf der Landesstraße 281.