CELLE. Erneut waren gestern laut Veranstalterangaben mehr als 200 Cellerinnen und Celler zur Stechbahn gekommen, um gemeinsam für die europäische Idee zu demonstrieren. Für das Treffen hatten sich die Organisatoren Gedanken zur deutsch-französischen Freundschaft gemacht. Um die französischen Nationalfarben darzustellen, wurden blaue, weiße und rote Luftballons verteilt, mit denen sich alle Teilnehmenden gemeinsam zur „Tricolore“ aufstellten. Zusammen wurde dabei unter Leitung von Pascal Tollemer, einem französischen Mitglied des Organisationsteams, das Lied „Les Champs Élysées“ von Joe Dassin angestimmt. Die Aktion stand unter dem Motto „restons ensemble – Wir bleiben zusammen“.

Beim „offenen Mikrofon“ wurden zuvor amerikanische und japanische Gedanken zur Europäischen Union vorgestellt und mit viel Beifall bedacht. Veranstalter Klaus Koch berichtete über die weiterhin steigende Zahl der Pulse of Europe-Städte der vergangenen Woche und bat die Teilnehmenden um eine Schweigeminute für die Opfer des Anschlags in Stockholm.

Am kommenden Sonntag weicht Pulse of Europe vom üblichen Veranstaltungsrahmen ab und lädt zu einem Osterspaziergang ein, der um 14:00 Uhr an der Stechbahn beginnt und nach etwa einer Stunde im Französischen Garten enden soll. Auch dabei wird es eine Aktion zur Frankreich-Wahl geben.



Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.