FRANKFURT/CELLE. Die zweite Veranstaltung des “Pulse of Europe” in Celle findet statt am Sonntag, 19. Februar 2017, 14.00 Uhr, Am Markt/Stechbahn, Altes Rathaus. Die Bürgerbewegung Pulse of Europe eint das Ziel, ein gemeinsames Europa erhalten zu wollen. In mittlerweile zehn deutschen und europäischen Städten kamen am vergangenen Sonntag nach Angaben der Veranstalter weit über fünftausend Menschen zusammen, um ihr „Ja“ zur Europäischen Union zu bekunden.  Eine der „größten europäischen Freundschaftsbekundungen aller Zeiten“ richte sich jetzt insbesondere an die Niederlande, wo in Kürze gewählt wird, heißt es von den Initiatoren.

“Blijf bij ons!” Bleibt bei uns! Zusammen mit rund 2.000 Menschen, die sich allein am Gründungsort der Bewegung in Frankfurt am Main versammelt hatten, rief der Initiator Daniel Röder dazu auf, den niederländischen Bürgerinnen und Bürger aus möglichst allen EU-Mitgliedsstaaten diese freundschaftliche Botschaft zukommen zu lassen.

Unter demselben Motto luden auch die Veranstalter der sonntäglichen Kundgebungen von Pulse of Europe in Berlin, Celle, Freiburg, Karlsruhe, Kassel, Köln, Hamburg, Heidelberg und Amsterdam unter Beteiligung einer  wachsenden Zahl von bekennenden Europäern ein, sich mit Blick auf die anstehenden Wahlen in den Niederlanden dieser  europaweit angelegten Sympathiebekundung für den europäischen Nachbarn anzuschließen.

Um ein deutliches Signal zu setzen, will Pulse of Europe nun noch bunter werden: “Getreu dem Prinzip der Bürgerbewegung, die europäische Idee hörbar und sichtbar zu machen, sollen die Landesfarben der Niederlande auf den Straßen der europäischen Mitgliedsstaaten präsent sein und zeigen, wofür die Niederlande stehen – und dabei sind Tulpen, Van Gogh und entspannter Lebensstil sicherlich nur Beispiele einer langen Liste von positiven Attributen”, erläutern die Celler Initiatoren Klaus H. Koch, Beate Koch und Michael Schiller.

Alle Anhänger eines gemeinsamen Europas seien aufgerufen, ab sofort auch niederländische oder niederländisch/europäische Flagge zu zeigen:  bei den sonntäglichen Veranstaltungen, an Häusern, Balkons, Autos, Fahrrädern etc. oder auch auf Profilbildern in den sozialen Netzwerken. Darüber hinaus dürfe  jeder dazu beigetragen, die Veranstaltungsorte von Pulse of Europe in den nächsten Wochen in ein Meer aus „Oranje“ (Orange) oder rot/weiß/blau zu verwandeln.

www.pulseofeurope.eu

www.facebook.com/oulseofeuorpe

www.twitter.com/pulseofeurpe

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.