Radwegsanierung und Glasfaserrohre an der K 84

Verkehr Von Peter Fehlhaber | am Mo., 15.06.2020 - 20:38

CELLE. Heute haben Bauarbeiten am Radweg von Adelheidsdorf bis zur Regionsgrenze Hannover begonnen. Dabei werde ein Teilstück des Radweges entlang der Kreisstraße 84 von Adelheidsdorf bis zur Regionsgrenze Hannover erneuert. Der vorhandene etwa 1,80 Meter breite Asphaltradweg weist starke Schäden auf und soll jetzt mit einer Breite von 2,50 Metern ausgebaut werden. Die Ausbaulänge beträgt 3,2 Kilometer. Die Ausbaukosten werden auf 960.000 Euro geschätzt. Der Ausbau soll unter der Inanspruchnahme von Fördermitteln nach dem NGVFG erfolgen. Fördermittel in Höhe von 570.000 Euro werden erwartet.

Betroffene Zufahrten werden entsprechend angeglichen. Die Anlieger werden direkt von der bauausführenden Firma informiert. Die Baumaßnahme wird in einzelnen Teilabschnitten realisiert. In den Teilabschnitten wird der Radverkehr auf die Fahrbahn geführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird hier auf 30 km/h reduziert. Mit der Erneuerung des Radweges wird die CU-Netz ein Leerrohrsystem für Glasfaserkabel erstellen. Die Gemeinde Adelheidsdorf wird die beiden Bushaltestellen Nienhorst im Zuge der Maßnahme erneuern.

Die Fertigstellung der Arbeiten ist bis zum 1. November geplant. Der Landkreis ist gemeinsam mit den Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die negativen Auswirkungen so gering wie möglich zu halten.