WINSEN/ALLER. Bereits am Freitag vor einer Woche (25.01.2019) betrat gegen 20.34 Uhr eine männliche Person den Getränkemarkt „Hol Ab“ im Schulgarten und bedrohte einen allein im Laden anwesenden 20-jährigen Angestellten mit einer Pistole. Dieser war gerade im Begriff, den Markt zu verlassen. Der Täter forderte das Opfer auf, ihm Bargeld auszuhändigen. Daraufhin gingen beide in das Büro zum Tresor. Der bewaffnete Räuber nahm das dort befindliche Bargeld an sich und forderte die Herausgabe von Zigaretten. Anschließend flüchtete der Täter mit der Beute im Wert eines vierstelligen Betrags in Richtung eines nahen gelegenen Tankstellengeländes.

Beschreibung des Täters:
– ca. 160 bis 170 cm groß
– normale Statur
– sehr tiefe Stimme
– sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent
– auffällige Gangart
– maskiert mit Kapuze und weißem Halstuch mit schwarzem Muster
– dunkel gekleidet
– trug schwarze Handschuhe
– graue Pistole

Aus ermittlungstaktischen Gründen, so die Polizei, werde der Sachverhalt erst heute veröffentlicht.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.