FASSBERG. Gestern Nacht um 2:17 Uhr wurden die Feuerwehren Faßberg, Müden/Örtze und Poitzen zu einem Wohnungsbrand in den Erikaweg in Faßberg alarmiert. Wir berichteten in unserer Facebook-Ausgabe.

Vor Ort brannte Essen auf dem Herd, was zu einer starken Rauchentwicklung führte. Das Feuer konnte gelöscht werden, nachdem der Bewohner aus der verrauchten Wohnung gerettet wurde. Er wurde zur weiteren Behandlung an den Rettungsdienst übergeben. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das Feuer wurde nur durch einen Anwohner bemerkt wurde, der den piependen Rauchmelder gehört hatte.

Fotos: FF Faßberg / Müden/Örtze

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.