CELLE.  In ganz Europa scheint die Rechte im Aufwind. „In Frankreich erlebt der Front National bei Wahlen ungeahnte Höhenflüge, in Österreich hat sich die FPÖ mit ihren rassistischen Parolen längst als politische Kraft etabliert und auch in Deutschland feiert mit der „Alternative für Deutschland“ eine Partei Erfolge, die ein dezidiert rassistisches und sozialchauvinistisches Klientel anspricht“, resümiert der Soziologe und Journalist Andreas Kemper.

Was verbindet die rechtspopulistischen Parteien und worin unterscheiden sie sich? Vor welche Herausforderungen stellen sie die europäischen Gesellschaften?  Über diese und andere Fragen informiert  in einem Vortrag am Dienstag, den 1. November, 18.30 Uhr, in der Volkshochschule Celle, Trift 20. Kemper hat zum Thema u.a. das Buch „Rechte Euro-Rebellion“ veröffentlicht.  Zu der Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-Club Celle in Kooperation mit der VHS Celle ist der Eintritt frei.

kemper_eurorebellen_rgb

Kommentare sind geschlossen.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.