CELLE. Am Sonntag, dem 11. Juni führt Museumsdirektor Dr. Jochen Meiners durch die beiden Ausstellungsteile zur Reformation in Celle im Bomann-Museum. Wie kam der lutherische Glaube nach Celle? Es begann mit den Prinzen Otto und Ernst, die ab 1512 unter Aufsicht ihres Onkels Kurfürst Friedrich in Wittenberg aufwuchsen und studierten. Und was feiern wir heute? Wo finden sich Spuren der Reformation in der Gegenwart? Dr. Meiners führt durch die beiden Ausstellungsteile, die sich einerseits dem Beginn der Reformation in Celle widmen und andererseits unter die Lupe nehmen, wie die Reformation bis heute wirkt, welche Zeichen sie gesetzt hat.

Die Führung ist kostenlos, es wird nur der Museumseintritt erhoben.

www.reformation-in-celle.de

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.