CELLE. Die Volkshochschule (vhs) Celle bietet in diesem Jahr sowohl mehrtägige Reisen als auch Tagesfahrten in die nähere Umgebung an. Am Donnerstag, 3. Mai, geht es zur Besichtigung der Sonderausstellung „Schatzhüterin“ ins Landesmuseum Hannover. Anlass ist das 200-jährige Jubiläum der Klosterkammer Hannover. Am Nachmittag wird das in Deutschland einmalige Projekt „Sechs Religionen unter einem Dach“ besucht (Kurs-Nr. CE0300).

Gartenfreunde starten am Freitag, 6. Juli, Richtung Magdeburg zur Landesgartenschau Burg 2018.  Unter dem Motto „Grüne Reise an die Elbe“ verbindet die Ausstellung Mensch und Natur: Blühende Beete grenzen direkt an die Altstadt, die historischen Parkanlagen Goethepark und Flickschupark sind in eine moderne Gartengestaltung integriert worden (Kurs-Nr. CE0301).

Die wechselhafte Geschichte der Ottonen ist Thema der Reise „Starke Frauen hinter großen Männern – die Ottonen-Herrscherinnen“ vom 20. bis 23. September 2018. In der 4-Tages-Tour sind u.a. Besichtigungen von Quedlinburg, Nordhausen, der Kaiserpfalz Memleben, der Königspfalz Tilleda, des Kyffhäuser-Denkmals und des Magdeburger Doms vorgesehen. Übernachtet wird im Kloster Donndorf (Kurs-Nr. CE0110).

„Italien – zu den Schätzen der UNESCO“ heißt die achttägige Flug-Busreise, die vom 12. bis 19. Oktober von Neapel nach Bari führt. Entlang der Amalfiküste geht es über Pompeji und den Vesuv nach Matera, Kulturhauptstadt in 2019, und weiter zum Castel del Monte, nach Trani und Pellegrino (Kurs-Nr CE0130).

Anmeldung sind im Internet unter www.vhs-celle.de, per Mail an anmeldung@vhs-celle.de oder direkt bei der vhs Celle, Trift 20 möglich. Die Tagesfahrten kosten 75 Euro.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.