Richtfest für neue Kita 4-Farben-Land in Wietze

Gesellschaft Von Redaktion | am Fr., 30.10.2020 - 14:50

WIETZE. Halbzeit für den Bau der neue Kindertagesstätte 4-Farben-Land: Die vierte Kindertagesstätte in der Gemeinde Wietze feierte heute Richtfest. Nach Fertigstellung im kommenden Jahr wird die KiTa 80 Kindern Platz bieten, so die Planung der Gemeinde. „Dem schönen Gefühl mischt sich heute leider auch ein wenig Enttäuschung bei“, so Valerie Heise, die zukünftige Leiterin der KiTa 4-Farben-Land. „Eigentlich hatte ich mir für diesen besonderen Moment immer ein großes Fest vorgestellt und dazu auch schon Ideen entwickelt. Wegen Corona darf das Richtfest nun leider nur in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden.“

Trotz aller Corona-Umstände und wenngleich die Zuschauerzahl deutlich verringert war, gab es an diesem Vormittag alles, was der Brauch zum Abschluss eines Rohbaus vorsieht. Passend zum Motto „Viele Hände, schnelles Ende“ war der Richtkranz mit bunten Handabdrücken von Wietzer Kindern geschmückt. In einer kleinen Ansprache dankte Bürgermeister Wolfgang Klußmann zunächst den beteiligten Baufirmen, anschließend richteten die Zimmerleute der Firma Willi Alms den obligatorischen Richtspruch aus, um den Bau zu segnen.

Die vierzügige Einrichtung soll nach Fertigstellung zwei Krippen- und zwei Regelgruppen beherbergen. Geplant sind außerdem eine Mensa und ein großer Mehrweckflur, der Platz für offene Angebote bietet. „Ab August 2021 sollen die ersten Kinder in den neuen Räumlichkeiten spielen“, so Valerie Heise. „Und ich hoffe sehr, dass wird dann wenigstens die Eröffnung gebührend feiern können.“

Die neue Kindertagesstätte nahe dem Sport- und Freizeitpark wurde vom Architekturbüro Heuer aus Wietze geplant und an dem Bau sind viele lokale Unternehmen beteiligt. Für den Bau der neuen KiTa sind laut Verwaltung 2,8 Millionen Euro veranschlagt.