WINSEN/ALLER. Ab dem 1. Februar startet der SPD-Ortsverein Winsen (Aller) wieder seine „Rote Runde-Themenabende“. Jeweils am ersten Mittwoch im Monat lädt die Winser SPD um 19.00 Uhr Parteimitglieder und Politik-Interessierte in das Bürgerbüro des Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt, Am Amtshof 1, ein, um über wichtige Themen aus der Gemeinde-, Kreis- und Landespolitik ins Gespräch zu kommen.

Nachdem der von interessierten Bürgern gut besuchte Termin im Januar zur Meinungsbildung diente, welche Themen in Winsen besonders im Fokus stehen, wurde der Plan nun für das erste Halbjahr festgelegt. Am Mittwoch1. Februar, steht das Thema „Spielplätze in unserer Gemeinde“ auf dem Programm, gefolgt dann im März von „Tourismus in Winsen“, im April von „Seniorengerechtes Wohnen in unserer Gemeinde“ und im Mai von „Arbeit und Wirtschaft in unserer Gemeinde“.

Das erste Halbjahr beschließt dann die „Rote Runde“ im Juni, bei der das schon traditionelle Sommergrillen auf dem Plan steht und bei dem in lockerer Atmosphäre über Dies und Das diskutiert werden kann. Nach der Sommerpause geht es im September weiter. Die dann folgenden Themen werden rechtzeitig bekannt gegeben. Alle Informationen hierzu auch unter www.spd-winsen-de.

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.