CELLE. Seit heute sind verbindliche Anmeldungen für Celles dritte Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ möglich, die am 25. August unter der Schirmherrschaft von Niedersachsens Sozialministerin auf der Aller ausgetragen wird. Das Anmeldeportal auf der Homepage der Stiftung Leben mit Krebs wurde nun freigeschaltet (www.rudern-gegen-krebs.de -> Regatten -> Celle). Zugelassen sind Vierermannschaften jeglichen Geschlechts und Könnens. „Ganz egal, ob Anfänger oder Meisterruderer – Hauptsache sie haben Lust und Spaß! Anmelden können sich private Freunde genauso wie Belegschaften von Betrieben aus der Region. Das nützt dem Zusammengehörigkeitsgefühl genauso wie der Gesundheit“, so Koordinator Fritz Gleiß vom Onkologischen Forum Celle e.V., in dessen Arbeit ein Großteil der Regatta-Erlöse fließen. Die Veranstalter rechnen mit einem starken Andrang auf die Startplätze, deren Zahl begrenzt ist. „Deshalb empfehlen wir allen Interessierten, sich jetzt rasch online einzutragen“, sagt Gleiß. Sollten dabei Schwierigkeiten auftauchen, hält man im „Onkoforum“ auch Fax-Vordrucke bereit.

Trainiert und gesteuert werden die Boote auf der Aller von erfahrenen Steuerleuten der ausrichtenden Rudervereine Hermann Billung, Ernestinum-Hölty und Celler Ruderverein. In der Startgebühr von 300 € pro Boot enthalten sind bis zu vier Trainingseinheiten, T-Shirts und eine Spende von 200 €. „Damit werden vorrangig Bewegungs- und weitere Therapieangebote für an Krebs erkrankte Menschen aus Celle und dem Landkreis finanziert“, verspricht der Veranstalter. Boote, in den mindestens zwei Krebs-Betroffene mitrudern, sind kostenlos. Rückfragen und Kontakt: Tel. 05141/2196605, pr@onko-forum-celle.de

 

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.