Rund 170 Teilnehmer der RTF genossen Wetter und Strecke

CELLE. Bei bestem Radfahrwetter gingen gestern zur 17. RTF (Rad-Touren-Fahrt) „Celler Land“ ca. 170 Radsportlerinnen und Radsportler aus ganz Norddeutschland an den Start. Auf allen Strecken, sowohl über die Distanz von 54 km, als auch über die 88 km und 120 km-Runde, wurde überwiegend sportlich mit dem Rennrad in die Pedale getreten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten im Ziel ein positives Fazit zur gelungenen Veranstaltung ziehen.

Insbesondere die landschaftlichen Reize, sowohl im Nordkreis, als auch im südöstlichen Teil des Landkreises, wurden hervorgehoben. Auch die Radsparte des ESV Fortuna Celle ist mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden. Leider habe sich eine Teilnehmerin bei einem Unfall ohne Fremdverschulden Verletzungen zugezogen, die vorsorglich im Krankenhaus behandelt werden mussten.