RWLE Möller Stiftung vergibt Stipendium an kolumbianische Sopranistin

Musik Von Extern | am Mo., 17.08.2020 - 09:58

CELLE. Von August 2020 bis einschließlich Januar 2021 vergibt die RWLE Möller Stiftung erneut ein Stipendium - diesmal in der Sparte Musik. Nach den bisher vergebenen Stipendien, unter anderem für Bekim Morina (Literatur), Renate Deuter (Bildende Kunst), Katharina Mihm (Film), Jasmin-Bianca Hartmann (Kunsthistorikerin), erhält nun die aus Kolumbien (Buenaventura) stammende Sopranistin Betty Garcés das unregelmäßig vergebene Stipendium der Stiftung.

Die nach Angaben der Stiftung international erfahrene Sängerin, die in der klassischen Musik wie auch im Gospelgesang zu Hause ist, erhielt ihre musikalische Ausbildung unter anderem in Köln und Hannover. "Wir unterstützen für diese Zeit die vielfältige künstlerische Arbeit von Betty Garcés, die sie in der und auch für die Celler Region weiter entwickeln wird. Wir hoffen, dass sie so ihren Weg als kreative Künstlerin auch weiterhin gehen kann und wir die Ergebnisse in einigen Konzerten in Celle und im Landkreis werden miterleben können", teilt die RWLE Möller Stiftung mit. Weitere Infos zu Konzerten und Aktivitäten von und mit Betty Garcés unter: www.kulturtrifft.com