CELLE. Die Netze sind gespannt, die Linien gezogen, die Plätze gewässert: „Deutschland spielt Tennis“, so auch am 01. Mai der Tennisclub Rot-Weiß in Celle/Groß Hehlen. Alljährlich erleben mit der Saisoneröffnung Einsteiger und langjährige Mitglieder bei diesem Auftakt einen schönen gemeinsamen Tag. Der Winter ist vorbei, es geht wieder nach draußen, und womöglich ist man sich über den Winter nicht begegnet, sodass sich mit der Veranstaltung manchmal auch ein nettes Wiedersehen ergibt. So könnte es zu erklären sein, dass sich sehr viele aktive Spieler und Spielerinnen trotz widriger Wetterverhältnisse auf der Tennisanlage in Groß Hehlen eingefunden hatten.

Bei Spiel und Spaß sowie Kaffee und Kuchen gab es am Nachmittag Gelegenheit, die neu hergerichteten Plätze auf der
Außenanlage in Augenschein zu nehmen und zu testen. Ein jeder benötigt stets auch die Wiedereingewöhnung, sowohl was den Platz angeht als auch den Umgang mit Sonne und Wind. Und der Wind war an diesem Tag  die Herausforderung schlechthin – blieb doch manches Mal der gelbe Filzball einfach in der Luft stehen.

Des Weiteren wird die Saisoneröffnung genutzt, eine Einladung an neue tennisinteressierte Kinder und Erwachsene zu richten. Plakate in und um Groß Hehlen sowie sonstige Veröffentlichungen kündigten Kinderolympiade und Schnuppertennis an. Beinahe 30 Kinder, größtenteils natürlich mit ihren Eltern, konnte der TC Rot-Weiß mit
Trainer Berni Hermann und Jugendwart Christian Gutsche nebst Helfern dazu begrüßen. Jedes Kind erhielt eine Teilnahmeurkunde und ein kleines Sachpräsent aus dem Fundus freundlicher Firmen-Sponsoren.

Viele Kinder versprachen, wiederkommen zu wollen. Sehr gern ermöglicht es der TC Rot-Weiß, auch außerhalb gesonderter Einladungen, den schönen Tennissport interessierten Anfängern nahe zu bringen. So ist es jederzeit möglich, sich ab den frühen Nachmittags-stunden auf der Tennisanlage einzufinden und informieren zu lassen. Als besonderer Anlass bietet sich jedoch der jeden Montag ab 18.00 Uhr stattfindende Je-Ka-Mi Abend für Erwachsene unter dem Motto
„MontagsOpen“ an. Mit nur kleinen Vorkenntnissen ist die Möglichkeit gegeben, sich sogleich unter Traineranleitung einreihen und mitzuspielen.

Insbesondere am Nachmittag erhalten Kinder und Jugendliche bei Besuch Einblick in die Tennisausbildung und sind jeder Zeit herzlich willkommen. Ein Schwerpunkt des TC Rot-Weiß ist zudem die Heranführung kleinerer Kinder mittels „Ballschule“ jeden Mittwoch von 15.30 bis 16.30 Uhr und jeden Donnerstag von 15.45 bis 16.45 Uhr. In der Ballschule wird Bewegungsfreude kindgerecht vermittelt. Sie bildet die erfolgreiche Basis für ein lebenslanges Sporttreiben. Trainer Berni Hermann: „Mit Elementen aus unterschiedlichen Sportarten erhalten die Kinder zunächst allgemeine motorische Grundlagen. Bewegungserfahrungen mit Bällen und die Interaktion mit Spielkameraden stehen dabei genauso im Vordergrund wie die Freude an der Bewegung“.

Text: Andreas Boguth

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.