HAMBÜHREN. Die Gemeinde Hambühren saniert momentan den „Wiesenweg“. Mit diesen Arbeiten ist die Firma KEMNA BAU Andreae GmbH & Co. KG beauftragt worden. Momentan ist die Fahrbahn abschnittsweise gesperrt, Anlieger dürfen den Wiesenweg bis zu dem jeweiligen gesperrten Abschnitt befahren.

In der 42. und 43. Kalenderwoche ist die Zufahrt zum Wiesenweg nur sehr beschränkt möglich, da in dieser Woche die Fräs- und Asphaltarbeiten stattfinden werden. Am Dienstag, 17.10. und Mittwoch 18.10. werden die Fräsarbeiten auf der gesamten Länge des Wiesenweges stattfinden, eine Befahrung ist mit Einschränkungen möglich. Am Donnerstag, 19. und Freita, 20., werden die Asphaltarbeiten in zwei Bauabschnitten stattfinden und die Befahrung des Wiesenweges ist nur sehr eingeschränkt möglich.

Zu Beginn der 43. KW werden dann die restlichen Asphaltarbeiten (Einmündungen und Zufahrten) stattfinden. Hier ist die Befahrung wieder mit Einschränkungen möglich. Alle Grundstücke sind zu jeder Zeit fußläufig erreichbar.

Die Abholung des Restmülls und gelber Sackes verschiebt sich deswegen aus der 42. KW in die 43. KW (voraussichtlich Montag den 23.10.2017). Die bauausführende Firma ist bemüht, die Einschränkungen für die Anwohner so gering wie möglich zu halten. Es wird darum gebeten, die jeweiligen Sperrungen zu beachten. Bei Fragen erteilt der Polier der Fa. KEMNA BAU Andreae, Herr Potschka auf der Baustelle oder unter Tel.0151/41474583 Auskunft.

2017-10-11_15h29_53

Sie müssen sich registrieren oder anmelden, um diesen Beitrag zu kommentieren.