Sanierung zwischen Hetendorf und Wietzendorf - Landkreis lässt Mängel beheben

Verkehr Von Extern | am Mo., 18.05.2020 - 15:34

HETENDORF. Auf Behinderungen müssen sich Autofahrer und Anwohner an der K13 ab Dienstag, 19. Mai, einstellen. Der Landkreis Celle lässt Bereiche der Kreisstraße 13 von der Firma Strabag aus Hannover sanieren. Hierbei werden in Teilbereichen der Fahrbahn Gewährleistungsmängel behoben, wie der Landkreis mitteilt. Um die geltenden Arbeitsschutzrichtlinien umsetzen zu können, gibt es zwischenzeitlich eine Vollsperrung.

Die Sperrung wird ab Dienstag, 19. Mai, eingerichtet und dauert voraussichtlich bis Freitag, 22.Mai. Betroffen ist der Bereich zwischen Hetendorf und der Kreisgrenze / K45 Heidekreis. Der Verkehr wird weiträumig umgeleitet. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, der Beschilderung vor Ort Folge zu leisten. Für die direkten Anlieger und Anwohner ist laut Kreisverwaltung das Erreichen der Grundstücke grundsätzlich auch während der Arbeiten möglich. Der Landkreis ist eigenen Angaben zufolge gemeinsam mit allen Beteiligten bestrebt, einen reibungslosen Bauablauf zu erreichen und die Einschränkungen so kurzfristig und so gering wie möglich zu halten.